Willkommen bei unserem großen Senkrechtmarkise Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Senkrechtmarkise zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Senkrechtmarkise kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Senkrechtmarkise wird auch Fallmarkise oder Vertikalmarkise genannt. Im Unterschied zur normalen Markise, funktioniert sie – wie der Name vermuten lässt – in der vertikalen Ausrichtung als Beschattungssystem.
  • Senkrechtmarkisen kommen vor allem draußen im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse zum Einsatz. Neben dem Schutz vor der Sonne, dienen sie auch als Blick-, Insekten- und Windschutz.
  • Es werden viele Arten von Senkrechtmarkisen (mit Seil- oder Schienenführung, ZIP-System, Motor oder Handkurbel) angeboten und so variieren auch die Preise.

Senkrechtmarkise Test: Das Ranking

Platz 1: SONGMICS, freistehende Senkrechtmarkise, 180 x 350 cm

Diese freistehende Senkrechtmarkise von SONGMICS ist stabil und schützt vor Sonne, leichtem Wind und vor dem Blick der Nachbarn. Sie ist zu einem durchschnittlichen Preis erhältlich.  Vollständig ausgerollt ist sie 3,5 m lang. Wenn sie nicht gebraucht wird, kann sie in der Kassette verstaut werden. Käufer schätzen, dass sich die Markise gut ein und ausrollen lässt.

Diese Markise ist leicht zu montieren, das wird von Käufern gelobt. Zuerst wird eine Halterung an der Wand befestigt, daraufhin wird der Pfosten direkt im Boden oder in einer Halterung im Terrassenboden angeschraubt. Sie ist auch in anderen Größen erhältlich.

Platz 2: Jarolift, Senkrechtmarkise, 240 x 240 cm

Die Senkrechtmarkise von Jarolift ist zu einem günstigen Preis erhältlich. Sie ist vor allem als Sonnenschutz geeignet für Balkon, Terrasse und Garten.

Die Konstruktion ist solide, aber nicht für starken Wind geeignet. Der Stoff ist nicht beschichtet. Diese Markise ist bei den Käufern vor allem beliebt, weil sie schnell montiert ist und in einem schlichten, unauffälligen Design gehalten ist. Sie eignet sich für alle, die eine schlichte Senkrechtmarkise für einen günstigen Preis suchen. Sie ist auch in anderen Größen erhältlich.

Platz 3: WKS Senkrechtmarkise, 125 x 200 cm

Diese Senkrechtmarkise gehört zu den teureren Markisen auf Amazon. Der Stoff besteht aus 100% spinndüsengefärbtem Acryl, das sehr UV-beständig, wasser- und schmutzabweisend wirkt.

Die Konsolenfarbe kann selbst gewählt werden. Diese Markise wird mit einer Kurbel hoch- und runtergefahren.  Auch ob die Kurbel rechts oder links ausgeführt werden soll, kann selbst entschieden werden. Sie ist auch in anderen Größen erhältlich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Senkrechtmarkise kaufst

Für wen eignet sich eine Senkrechtmarkise?

Eine Senkrechtmarkise eignet sich für alle, die nach einem dezenten, eleganten und effektiven Sonnenschutz suchen.

Wer ungestört im Liegestuhl in der Sonne lesen möchte – geschützt vor der Sonne und vor lästigen Blicken – liegt mit einer Senkrechtmarkise richtig. (Bildquelle: pixabay.com / Hebi B.)

Sie sorgen auf der Terrasse oder auf dem Balkon für eine Beschattungsmöglichkeit.

Senkrechtmarkisen können neben Balkon und Terrasse auch in Gärten, in Wintergärten oder an Fenster montiert werden, um direkter Sonneinstrahlung entgegenzuwirken.

Wem es im Sommer draußen zu heiß ist, freut sich über den kühlenden Effekt in den dahinterliegenden Räumen.

Wie der Name schon verrät, wird eine Senkrechtmarkise nicht horizontal, sondern vertikal ausgerichtet. Dies ist für alle Terrassen und Balkone ein Plus, wo die Sonne von der Seite einfällt und ein Schutz für eine vertikale Fassade gesucht wird.

Senkrechtmarkisen sind Multitalente. Senkrechtmarkisen kombinieren mehrere Eigenschaften – sie schützen nicht nur vor der Sonne, sondern können auch als Sichtschutz vor lästigen Blicken der Nachbarn dienen. Sie sind auch als Blend- und Wetterschutz einsetzbar.

Welche Masse gibt es bei einer Senkrechtmarkise?

Senkrechtmarkisen eignen sich für mittelgroße Fensterflächen. Die Beschattungssysteme können an ganzen Fensterfronten oder einzelnen Fenster montiert werden.

Es gibt die Möglichkeit, Senkrechtmarkisen nach Mass anfertigen zu lassen oder eine der vorgefertigten Markisen der verschiedenen Anbieter auszuwählen.

Je nach Anbieter gibt es individuelle Lösungen – die üblichsten reichen von ca. 1 bis 5 Meter in Höhe und Breite.

Welche Stoffe kann ich beim Kauf einer Senkrechtmarkise wählen?

Es gibt eine breite Auswahl an Farben und Materialen für die Stoffe der Senkrechtmarkisen.

Je nach Geschmack und Bedürfnis kann hier zwischen einer Vielzahl an Möglichkeiten die eigene Lieblingsmarkise zusammengestellt werden. Eine Markise schützt nicht nur, sondern ist auch dekorativ.

Eine Markise dient nicht nur Schutz, sondern auch als Designelement!

Die Stoffe unterscheiden sich je nach Anforderungen. Wie lichtdurchlässig soll die Markise sein? Soll sie vor Hitze schützen? Farbig oder durchsichtig? Sollte sie wasserdicht und reißfest sein?

Diese Faktoren sollten bei der Stoffauswahl berücksichtig werden. Sie werden nach vorgegebenen DIN-Normen bestimmt und sind in den Unterlagen des jeweiligen Herstellers zu finden.

Die Markisenstoffe bestehen normalerweise aus einem Gewebe aus Polyacryl oder Polyester. In dieser Tabelle werden die jeweiligen Eigenheiten des Stoffes aufgelistet.

Stoffart Besonderheit
Polyacril UV-beständig, wasserabstoßend, schmutz-, ölabweisend
Polyester besseres Wickelverhalten, verbleicht schneller

Was kostet eine Senkrechtmarkise?

Der Preis einer Senkrechtmarkisen hängt von der Größe, des Systems, dem Design, dem Material des Stoffes sowie der Halterung ab und der Steuerung (elektrisch oder manuell mit Kurbel) ab.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 165 Produkte aus der Kategorie Senkrechtmarkise untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. (Quelle: Eigene Darstellung)

Es gibt auch technische Besonderheiten, wie beispielsweise Senkrechtmarkisen, die mit dem Smartphone bedienbar sind. Deshalb variieren die Preise je nach Anbieter und Wunsch stark. Es lohnt sich also, die Preise zu vergleichen.

Die günstigste Variante ist, wenn man sich eine gebrauche Senkrechtmarkise anschafft. Seit 2006 gibt es das CE-Prüfzeichen – wer dieses Siegel nicht hat, kauft bestimmt kein hochwertiges Produkt.

Eine gut ausgerüstete Senkrechtmarkise ist zwar teurer, dafür langlebiger. Eine Markise mit gut ausgestattetem Hightech und Design kann bis zu 5000 Euro kosten. Eine günstige Senkrechtmarkise aus Polyester kann ab 50 Euro ergattert werden.

Zusätzlich kann für die Lieferung und Montage noch einen Beitrag bis zu 500 Euro anfallen.

Wo kann ich eine Senkrechtmarkise kaufen?

Eine Senkrechtmarkise können in Baumärkten oder im Fachhandel direkt angeschaut und gekauft werden. Sie können auch bei zahlreichen Online-Händlern bestellt werden.

Unsere Recherchen haben ergeben, dass die meisten Käufer ihre Senkrechtmarkisen in folgenden Geschäften finden:

  • Hornbach
  • Obi
  • Amazon
  • E-bay
  • Jalousiescout
  • Sowero
  • Finkeisen

Welche Alternativen gibt es zu einer Senkrechtmarkise?

Beschattungssysteme gibt es in allen möglichen Varianten und es können auch mehrere kombiniert werden, um im Garten den Sommer im Schatten genießen zu können oder im Haus nicht von der Sonne geblendet zu werden.

Es gibt einige Alternativen zur Senkrechtmarkise, so schützt auch der Sonnenschirm vor der Sonne. (Bildquelle: unsplash.com / Raul Petri)

Draußen gibt es als Alternative zur Senkrechtmarkise den altbekannten Sonnenschirm oder ein Sonnensegel. Ein Sonnensegel ist ein großes Tuch, das an der gewünschten Stelle an den vier Enden angemacht wird.

Sie sind günstiger als Senkrechtmarkisen und können nach Bedarf rasch an- und abmontiert werden.

Somit sind sie nicht so ortsgebunden wie die Markisen. Das Segel muss aber mindestens an drei Punkten befestigt werden. Ein Vorteil der Senkrechtmarkise ist, dass sie vor allem auch auf kleinen Balkonen praktischer ist.

Ein weiterer Vorteil der Senkrechtmarkise ist, dass sie schneller ausgerollt werden kann.

Während der Sonnenschirm, das Sonnensegel und die Rollläden draußen angebracht werden, können innerhalb des Hauses als Alternative Gardinen, Rollos oder Jalousien an den Fenstern befestigt werden.

In dieser Tabelle werden die Alternativen noch einmal zusammengefasst.

Alternative Vorteil
Sonnensegel günstig, rasch abmontiert, nicht ortsgebunden
Fenster- und Rollläden komplette Abdunkelung
Gardinen, Rollos, Jalousien drinnen

Welche Vorteile und Nachteile gibt es bei Senkrechtmarkisen gegenüber anderen Beschattungssystemen?

Vorteile
  • Platzsparend
  • Wind-, Sonnen-, Insekten-, Sichtschutz
  • Einfache Bedienung
  • Wenn aufgerollt, ist das Tuch geschützt
Nachteile
  • Können nicht flexibel an- und abgemacht werden
  • Feste Installation an Fassade notwendig
  • Hoher Montageaufwand

Entscheidung: Welche Arten von Senkrechtmarkisen gibt es und welche ist die richtige für mich?

Wer sich im Internet über Senkrechtmarkisen schlau machen möchte, dem wird schnell klar, dass es hier eine Vielzahl an Unterschieden und Produktarten gibt.

Grundsätzlich kann man zwischen folgenden Senkrechtmarkisen unterscheiden:

  • Senkrechtmarkise mit Seilführung
  • Senkrechtmarkise mit Reißverschlusssystem
  • Kasettenmarkise
  • Senkrechtmarkise von oben nach unten

Was ist eine Senkrechtmarkise mit Seilführung und was sind die Vorteile und Nachteile ?

Bei der Seil- und Schienenführung handelt es sich um das Grundgerüst der Markisen. Die Seilführung ist dezenter und eher für kleine Fenster geeignet. Sie gilt als optisch ansprechend, da sie filigraner sind als Schienenführungen.

Ab einer Breite von 2,5 Metern wird eine Schienenführung empfohlen. Die Schienenführung ist robuster und bietet somit mehr Windstabilität.

Sie kann stabiler an der Fassade oder am Fenster montiert werden. Außerdem bietet sie ein besseres Aufrollverhalten.

Vorteile
  • Mehr Windstabilität
  • besseres Aufrollverhalten
  • Stabile Montage
Nachteile
  • Optisch weniger ansprechend
  • für kleine Fenster ungeeignet

Was ist eine Senkrechtmarkise mit Reißverschlusssystem und was sind die Vorteile und Nachteile ?

Senkrechtmarkisen mit dem ZIP-System bieten den Vorteil gegenüber Seil- oder Schienenführung, dass das Tuch perfekt gespannt werden kann. Somit funktionieren sie als idealer Windschutz und kommen auf eine ähnliche Windstabilität wie Rollläden.

Der seitlich angebrachte Reißverschluss sorgt dafür, dass das Tuch in der Führung fixiert bleibt. So ist die Markise in jeder Position windstabil.

Somit ist das Tuchende auch völlig verdichtet an der Abschlussschiene angebracht. Dies bietet zusätzlich Schutz vor Insekten. 

Vorteile
  • Tuch perfekt gespannt
  • In jeder Position windstabil
  • Insektenschutz
Nachteile
  • Aufwendiger zu montieren
  • teurer

Was ist eine Kassettenmarkise und was sind die Vorteile und Nachteile ?

Es gibt Senkrechtmarkisen, welche das Tuch oberhalb in einer Kassette aufrollen. Wenn die Markise nicht benutzt wird, kann sie so in dieser Kassette verstaut werden.

Dies garantiert hervorragenden Schutz bei jedem Wetter vor Schmutz und Ausbleichen. So hält die Markise länger.

Ein Nachteil von einer Kassettenmarkise ist, dass der Kasten optisch weniger dezent aussieht.

Vorteile
  • Schutz vor Schmutz und Ausbleichen
Nachteile
  • Optisch klobiger

Was ist eine Senkrechtmarkise von unten nach oben und was sind die Vorteile und Nachteile ?

Die meisten Markisen öffnen sich von oben nach unten. Es gibt aber auch Markisen, die von unten nach oben ausfahren oder schräg sind.

Welche Markise am besten dient, kommt auf die Fensterart und das Bedürfnis des Käufers an. Wer ein schräges Fenster besitzt, dem ist natürlich empfohlen, sich eine schräge Markise zuzulegen.

Von unten nach oben statt von oben nach unten kann vorteilshaft für jene Käufer sein, die sich beispielsweise einen Sichtschutz für die untere Hälfte des Fensters wünschen, aber trotzdem möchten, dass oben die Sonne hineinscheint.

Alle Typen bieten je nach Bedürfnissen unterschiedliche Vor- und Nachteile, welche vor allem durch den eigenen Gebrauch bestimmt werden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Senkrechtmarkisen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich der großen Anzahl an Angeboten entscheiden kannst.

Folgende Kriterien helfen dir dabei, die Senkrechtmarkise zu finden, die für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist:

  • Farbe und Material des Stoffes
  • Montage
  • Bedienung
  • Größe

Im kommenden Absatz gehen wir auf die einzelnen Kriterien ein.

Farbe und Material des Stoffes

Senkrechtmarkisen können auch als optische Hingucker verwendet werden und werden in vielen Farben angeboten.

Wer die Markise nur als Windschutz verwendet, kann sich auch eine transparente Markise kaufen.

Wer in ein qualitativ gutes Material investiert, wird die Markise für längere Zeit benutzen können. Diese sind folglich auch teurer.

Montage

Außerdem gibt Unterschiede in der Montage der Markisen. Es gibt solche, die ohne bohren befestigt werden können. Markisen können in der Laibung des Fensters oder an der Fassade installiert werden.

Zusätzlich gibt es auch freistehende Markisen, die gar nicht an einer Fassade angebracht werden müssen.

Manche Hersteller bieten gegen einen Aufpreis auch an, die Montage der Markise zu übernehmen. Dies ist praktisch und zeitsparend, dafür kostet sie etwas.

Senkrechtmarkisen gibt es in allen möglichen Varianten – sie können für einzelne oder auch für mehrere Fensterfronten direkt an der Fassade angebracht werden. (Bildquelle: pixabay.com / PIRO4D)

Bedienung

Senkrechtmarkisen unterscheiden sich auch in der Bedienung. So gibt es Handkurbeln, mit der man das Tuch manuell runterlässt. Ein Vorteil der manuellen Bedienung ist, dass ein Stromanschluss benötigt wird.

So kann sie an fast allen Fenstern problemlos befestigt werden. Mit dem elektrischen Motor funktioniert das Runter- und Hochfahren per Knopfdruck.

Die letztere Bedienung hat den Vorteil, dass sich die Markise dabei bequem vom Sofa oder vom Gartenstuhl aus bedienen lässt. Außerdem wird keine Kraft benötigt, um sie runter- oder rauffahren zu lassen.

Auf dem Markt gibt es auch elektrische Markisen mit Erkennungssystemen. Wenn Wind aufkommt, wird die Markise automatisch hochgefahren, damit sie vor Beschädigungen geschützt bleibt.

Wer eine Markise sucht, um sich vor dem Wind zu schützten, dem raten wir natürlich keine Markise mit Erkennungssystem an.

Außerdem bieten manche Hersteller für elektrische Markisen auch Apps für das Smartphone an, wo individuell persönliche Komfortszenarien zusammengestellt werden können.

Mittels Sensoren, welche die Sonneneinstrahlung und den Wind messen, kann das Hoch- und Runterfahren der Markisen programmiert werden. So kann man auch aus der Ferne überprüfen, ob die Markise hoch- oder runtergefahren ist.

Größe

Die Größe kann bei persönlichen Anfertigungen individuell festgelegt werden. Bei Angeboten im Baumarkt wird auf die herkömmlichen Größen zurückgegriffen.

Hier werden eine Vielzahl an Größen angeboten. Wenn du eine bestimmte Größe suchst, dann schaue dir die Masse der verschiedenen Hersteller an.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um die Senkrechtmarkise

Wie reinige ich eine Senkrechtmarkise?

Die Sauberkeit einer Senkrechtmarkise hängt nicht nur von der Qualität ab, sondern auch von der Reinigung.

Die Markise sollte regelmäßig gereinigt werden. Das Markisentuch darf nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Es dürfen auch keine Hochdruckreiniger benutzt werden.

Alternativ kann ein Gartenschlauch starke Verkrustungen anfeuchten, damit sie später leichter abgerubbelt werden können.

Am besten löst man den Schmutz mit einer Mischung aus Feinwaschmittel und lauwarmen Wasser. Harte Bürsten und Schwämme sollten vermieden werden, damit das Tuch nicht beschädigt wird.

Wie kann ich eine Senkrechtmarkise nachrüsten?

Um die Senkrechtmarkise in Schuss zu halten, wird empfohlen, ein Imprägniermittel einzureiben. Dieses sollte speziell für Textilien geeignet sein.

Der Umwelt zuliebe sollten nur wasserlösliche Imprägniermittel benutzt werden.

Die Lebensdauer eines Markisentuches ist nicht unbegrenzt, ein altes Tuch kann trotz intensiver Behandlung nicht mehr gereinigt werden. Es gibt die Möglichkeit das Tuch auszutauschen.

Wer eine manuell betriebene Markise besitzt und sie lieber bequem per Knopfdruck bedienen möchte, kann diese auch nachrüsten und einen Motor nachträglich einbauen.

Weiterführende Quellen

[1]Beitrag zum Thema Sonnenschutz von NWZ Online

[2]Beitrag über Markisenkunst von Detail

[3]Beitrag zum Thema Markisen mit Arten, Kaufkriterien und Tipps von paradisi

Bild: 123rf.com / Menzl G.

Warum kannst du mir vertrauen?

Thomas arbeitet in einem Betrieb für Landschaftsgestaltung und hat tagtäglich mit schwerem Gerät zu tun. Auch zu Hause kümmert er sich persönlich um sämtliche Arbeiten im Familiengarten und hilft auch gerne bei Freunden aus.