Willkommen bei unserem großen Planschbecken Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Planschbecken. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Planschbecken zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Planschbecken kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Planschbecken ist ein Swimming-Pool-Ersatz und die perfekte Abkühlungsmöglichkeit für kleine Kinder im Sommer. Planschbecken werden meist aus aus strapazierfähigen Kunststoffen wie Vinyl hergestellt.
  • Du solltest Weichmacher, die in Kunststoffprodukten oftmals verwendet werden, vermeiden, um die Gesundheit deiner Kinder nicht zu gefährden.
  • Die Größe, das Gewicht, das Volumen, das Material und das Design sind wichtige Kriterien, die du bei der Wahl eines geeigneten Planschbeckens auf jeden Fall berücksichtigen solltest.

PlanschbeckenTest: Das Ranking

Platz 1: Bestway Family Pool Blue Rectangular

Das Bestway „Family Pool“ Planschbecken gilt als Bestseller Nr. 1 unter den aufblasbaren Kinderplanschbecken. Die Marke Bestway produziert aufblasbare Produkte und besteht seit über 20 Jahren. Bestway steht für Zufriedenheitsgarantie und Qualität.

Redaktionelle Einschätzung

Design und Farbe / Ventile

Hierbei handelt es sich um ein rechteckiges Planschbecken mit zwei Luftkammern zum Aufblasen. Die Luftkammern sind blau transparent und der Boden ist weiß und nicht aufblasbar. Das Planschbecken musst du selbst aufblasen. Mit einer entsprechenden Luftpumpe funktioniert das sehr einfach. Es ist ein Ablaufventil vorhanden, sodass du das Wasser schnell und unkompliziert abfließen lassen kannst.

Größe / Volumen / Empfohlenes Alter

Das Planschbecken ist 262 x 175 x 51 cm groß und bietet genug Platz für bis zu drei Kindern oder sogar zwei Erwachsene. Wenn du den Pool zu ca. 80 % füllst, dann sind das ungefähr 780 Liter. Aufgrund dieser Wassermenge und Größe ist das Planschbecken für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Wenn eine erwachsene Aufsichtsperson dabei ist, kann der Pool auch von jüngeren Kindern benutzt werden.

Material / Produktgewicht

Das Planschbecken besteht aus strapazierfähigem 0,27 mm dickem Vinyl und ist ca. 4 kg schwer. Es hat extra breite Seitenwände und ist durch die verbesserte i-Beam Konstruktion sehr formstabil.

Kundenbewertungen
Das Bestway „Family Pool“ Planschbecken wird zu knapp 65 % positiv bewertet. Von 5 Sternen erhält es durchschnittlich 3,5 Sterne. 

Folgendes wird von Kunden hervorgehoben:

  • Preis / Leistung
  • Robust und stabil
  • Tolle Größe

Das Planschbecken wird vor allem gelobt, weil es sehr robust und stabil ist. Es ist somit bestens für wilde Kinderpartys geeignet. Auch lässt sich das Planschbecken alleine sehr einfach und schnell aufbauen.

Zu ungefähr 35 % bewerten Kunden das Bestway „Family Pool“ Planschbecken negativ. 

Kritisch wird Folgendes angesehen:

  • Verliert schnell Luft
  • Maße stimmen nicht

Die meisten negativen Bewertungen beziehen sich darauf, dass das Planschbecken schnell Luft verliert und öfters nachgepumpt werden muss. Auch die Angaben der Maße stimmen nicht ganz überein und das Planschbecken ist kleiner als angegeben. Je nachdem wie stark das Planschbecken aufgeblasen wird, kann es da Abweichungen geben.

“FAQ”
Welche Pumpe eignet sich zum Aufpumpen des Planschbeckens?

Mit dem passenden Aufsatz eignet sich jede Pumpe zum Aufblasen.

Wie oft muss das Wasser gewechselt werden?

Das kommt auf den Gebrauch und die Temperaturen drauf an. Wenn Hitze herrscht, dann kippt das Wasser recht schnell. Deshalb empfehlen wir einen Wasserwechsel alle 2 bis 3 Tage vorzunehmen. Auch bei regem Gebrauch ist ein regelmäßiger Wasserwechsel empfehlenswert. Eine Alternative ist es Chlor zu verwenden. Das macht das Wasser bis zu 2 Wachen haltbar.

Hat das Planschbecken ein Ablaufventil und kann man den Boden aufblasen?

Ja. Das Planschbecken hat ein Ablaufventil und du kannst das Wasser somit sehr einfach ablassen. Der Boden ist nicht aufblasbar.

Platz 2: Intex Swim Center Schwimmbecken

Das Intex „Swim Center“ Planschbecken ist ein Pool für die ganze Familie und bringt Spaß und Abkühlung für Groß und Klein. Die Marke Intex setzt auf Qualität und höchste Sicherheitsstandards

Redaktionelle Einschätzung

Design und Farbe / Ventile

Hierbei handelt es sich um ein rechteckiges Planschbecken mit zwei Luftkammern zum Aufblasen. Die Luftkammern sind weiß transparent und auf der Innenseite ist das Planschbecken hellgrün. Der Boden ist weiß und nicht aufblasbar.

Das Planschbecken musst du selbst aufblasen. Mit einer entsprechenden Luftpumpe funktioniert das sehr einfach. Es ist ein Ablaufventil vorhanden, sodass du das Wasser schnell und unkompliziert abfließen lassen kannst.

Größe / Volumen / Empfohlenes Alter

Das Planschbecken ist 262 x 175 x 56 cm groß und bietet genug Platz für bis zu drei Kindern oder sogar zwei Erwachsene. Wenn du den Pool zu ca. 75 % füllst, dann sind das ungefähr 750 Liter. Aufgrund dieser Wassermenge und Größe ist das Planschbecken für Kinder ab mindestens 6 Jahren geeignet.

Material / Produktgewicht

Das Planschbecken besteht aus strapazierfähigem Kunststoff. Das Gewicht beträgt ca. 3 kg und ist somit für diese Größe relativ leicht. Auch wenn das Material sehr robust ist, raten wir davon ab, das Planschbecken im gefüllten Zustand fortzubewegen. Dadurch kann es schnell kaputt gehen.

Kundenbewertungen
Das Intex „Swim Center“ Planschbecken wird zu knapp 65 % positiv bewertet. Von 5 Sternen erhält es durchschnittlich 3,5 Sterne. 

Folgendes wird von Kunden hervorgehoben:

  • Preis / Leistung
  • Schnell einsatzbereit
  • Einfache Handhabung der Ventile
  • Tolle Größe

Das Planschbecken ist für diese Größe sehr einfach und schnell aufgebaut. Die Ventile lassen sich unkompliziert öffnen und schließen. Dieser Pool liefert tolle Qualität zu einem tollen Preis.

Zu ungefähr 35 % bewerten Kunden das Intex „Swim Center“ Planschbecken negativ. 

Kritisch wird dabei nur Folgendes angesehen:

  • Verliert schnell Luft

Alle negativen Bewertungen beziehen sich darauf, dass das Planschbecken schnell Luft verliert oder es undichte Stellen gibt. Hiermit möchten wir aber noch festhalten, dass es sonst nichts zu bemängeln gibt und es generell hin und wieder vorkommen kann, dass ein Produkt schlecht verarbeitet worden ist.

“FAQ”
Hat das Planschbecken ein Ablaufventil?

Ja. Das Planschbecken hat ein Ablaufventil um das Wasser abzulassen.

Ist der Boden gepolstert?

Nein. Der Boden ist nicht gepolstert und nicht aufblasbar.

Kann man das Planschbecken mit heißem Wasser befüllen? Wie viel Grad sind möglich?

Nein. Dieses Planschbecken ist zur Abkühlung für den Sommer gedacht. Das Material ist für heißes Wasser nicht empfehlenswert. Somit raten wir ab, den Pool mit heißem Wasser zu befüllen.

Muss ich bei dieser Größe Chlor verwenden?

Wenn du das Wasser nicht alle zwei bis drei Tage wechseln möchtest und der Pool viel in Gebrauch ist, dann ist es angebracht Chlor zu verwenden.

Platz 3: friedola „12450 My First Pool Arctic“ Planschbecken

Das Friedola „My First Pool“ Planschbecken ist mit seiner Größe und rechteckigen Form sehr praktisch und platzsparend. Es kann somit auch auf kleinen Flächen, wie beispielsweise Balkons, gut aufgestellt werden.

Redaktionelle Einschätzung

Design und Farbe / Ventile

Hierbei handelt es sich um ein rechteckiges Planschbecken mit zwei aufblasbaren Wülsten. Die Wülste sind blau transparent mit Motiven aus der Arktis darauf. Der Boden ist weiß und auch aufblasbar.

Das Planschbecken musst du selbst aufblasen, was aber sehr schnell geht oder mit einer entsprechenden Luftpumpe. Zum Ablassen des Wassers ist ein Ablaufventil vorhanden. Damit kannst du das Wasser schnell und unkompliziert aus dem Planschbecken abfließen lassen.

Größe / Volumen / Empfohlenes Alter

Das Planschbecken misst 136 x 96 x 38 cm. Die Innenmaße betragen ungefähr 95 x 55 x 30 cm. Das Planschbecken bietet somit Platz für maximal zwei Kleinkinder. Zur Wassermenge wurden vom Hersteller keine Angaben gemacht. Somit ist unbekannt, wie viel Liter hineinpassen. Für ein Baby unter 12 Monaten ist dieses Planschbecken ungeeignet. Der Hersteller empfiehlt 1 – 4 Jahre.

Material / Produktgewicht

Das Planschbecken besteht aus strapazierfähigem Kunststoff und ist schadstoffgeprüft. Das Gewicht beträgt 1,3 kg und du kannst das Planschbecken dementsprechend sehr einfach tragen und transportieren.

Kundenbewertungen
Das Friedola „My First Pool“ Planschbecken wird zu 75 % positiv bewertet. Von 5 Sternen erhält es durchschnittlich 4 Sterne. 

Folgendes wird von Kunden hervorgehoben:

  • Preis / Leistung
  • Aufblasbarer Boden
  • Ablaufventil
  • Höhe

Der aufblasbare Boden wird immer wieder gelobt. Somit kannst du das Planschbecken auch auf sehr harten Untergrund aufstellen und du hast einen weichen Boden. Das Ablaufventil ist ein tolles Plus da somit das Wasser ablassen vereinfacht wird. Aufgrund der guten Höhe wird das Planschbecken auch gerne als Krabbelpool eingesetzt.

Zu ungefähr 25 % bewerten Kunden das Friedola „My First Pool“ Planschbecken negativ. 

Kritisch wird Folgendes angesehen:

  • Langes Aufblasen
  • Schlechte Verarbeitung
  • Verliert schnell Luft

Für das Aufblasen musst du etwas mehr Zeit einplanen. Das kann schon 10 – 15 Minuten in Anspruch nehmen. Zum Teil sind die Planschbecken schlecht verarbeitet, wo die Schweißnähte überlappen und somit scharf sind. Auch geht hin und wieder schnell die Luft verloren.

“FAQ”
Hat das Planschbecken ein Ablaufventil?

Ja. Du kannst das Wasser sehr unkompliziert durch das Ventil ablaufen lassen.

Wie sind die genauen Maße von dem Planschbecken?

Im aufgeblasenen Zustand sind es außen ca. 136 x 96 x 38 cm und innen ca. 95 x 55 x 30 cm. Es ist auch abhängig davon, wie prall der Pool aufgeblasen wird.

Kann man diesen Planschbecken auch als Bälle Bad einsetzen?

Ja. Das Planschbecken ist sehr variabel einsetzbar. Du kannst es als Bälle Bad benutzen, oder sogar als Schlafgelegenheit benutzen, da du den Boden aufblasen kannst und somit gepolstert ist. Auch als Krabbelpool kann es eingesetzt werden, weil er etwas höher ist.

Platz 4: Bestway „Deep Dive“ Planschbecken

Das Bestway „Deep Dive“ Planschbecken ist ein sehr einfaches Modell und unschlagbar im Preis. Die Marke Bestway produziert aufblasbare Produkte und besteht seit über 20 Jahren. Bestway steht für Zufriedenheitsgarantie und Qualität.

Redaktionelle Einschätzung

Design und Farbe / Ventile

Hierbei handelt es sich um ein rundes Planschbecken mit drei gleichen Luftringen zum Aufblasen. Die Luftringe sind transparent mit vielen bunten Meerestieren darauf. Der Boden ist blau und nicht aufblasbar. Das Planschbecken musst du selbst aufblasen, was aber sehr schnell geht. Zum Ablassen des Wassers musst du das Planschbecken umdrehen. Es ist kein Ablaufventil vorhanden.

Größe / Volumen / Empfohlenes Alter

Das Planschbecken ist 152 x 30 cm groß und bietet genug Platz für zwei Kleinkinder. Wenn du den Pool zu ca. 75 % füllst, dann sind das ungefähr 282 Liter. Aufgrund dieser Wassermenge und Größe ist das Planschbecken für Kinder ab mindestens 2 Jahren geeignet.

Material / Produktgewicht

Das Planschbecken besteht aus strapazierfähigem Vinyl und ist sehr leicht. Das Gewicht beträgt nur 1,1 kg und kann somit hervorragend transportiert werden, wenn du es beispielsweise in den Urlaub mitnehmen möchtest.

Kundenbewertungen
Das Bestway „Deep Dive“ Planschbecken wird zu rund 65 % positiv bewertet. Von 5 Sternen erhält es durchschnittlich 3,5 Sterne. 

Folgendes wird von Kunden hervorgehoben:

  • Preis / Leistung
  • Schnell aufgeblasen
  • Gute Größe
  • Praktisch

Wenn du nicht viel Geld ausgeben möchtest und etwas Praktisches haben möchtest, dann ist das Bestway „Deep Dive“ Planschbecken eine gute Entscheidung. Es lässt sich sehr schnell aufblasen und bietet für Planschspaß für ein bis zwei Kleinkinder.

Zu ungefähr 35 % bewerten Kunden das Bestway „Deep Dive“ Planschbecken negativ. 

Kritisch wir Folgendes angesehen:

  • Dünnes Material
  • Kein Ablaufventil
  • Kleiner als angegeben
  • Verliert schnell Luft

Das Material ist sehr dünn und kann dadurch schneller kaputt gehen. Wenn du das Planschbecken auf einem Steinboden mit kleinen Kieselsteinchen stellst, ist somit die Gefahr höher, als wenn du es auf einem Rasen platzierst.

Dadurch, dass kein Ablaufventil vorhanden ist, kann das Ablassen des Wassers etwas mühsam sein, weil du den Pool umdrehen musst. Auch musst du bei diesem Planschbecken öfters Luft nachblasen, da er schnell Luft verliert.

“FAQ”
Hat das Planschbecken ein Ablaufventil?

Nein. Du musst das Planschbecken umdrehen, um das Wasser abzulassen.

Wie oft muss ich das Wasser bei dieser Größe von Planschbecken wechseln?

Wenn du den Pool bei heißen Sommertagen täglich in Gebrauch hast, dann am besten jeden Tag das Wasser wechseln. Es reicht ansonsten alle 2- 3 Tage. Du kannst den Pool mit einer Abdeckfolie abdecken, damit keine herumfliegenden Blätter, Schmutz oder Insekten hineinfallen.

Ist dieses Planschbecken stabil?

Das Material ist sehr dünn. Der Pool erfüllt seinen Zweck und ist zum „Planschen“ sehr gut geeignet. Aber für wilde Kindergeburtstage oder ständiges Hin- und Herräumen, ist der Pool eher nicht geeignet. Dann wird er sehr schnell kaputt gehen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Planschbecken kaufst

Aus welchem Material besteht ein Planschbecken?

Planschbecken werden aus Kunststoff hergestellt wie beispielsweise aus strapazierfähigen Vinyl oder auch PVC genannt. Es werden allerdings auch Weichmacher eingesetzt, damit das Material formbar wird. Da es sich hier um Kinderplanschecken handelt, solltest du unbedingt darauf achten, welcher Weichmacher verwendet wurde. Manche Weichmacher gelten als gesundheitsgefährdend.

Blau-weißes Planschbecken

Planschbecken bestehen entweder aus Vinyl oder aus Kunststoff. Dabei werden auch Weichmacher eingesetzt, die unter Umständen gesundheitsgefährdend sein können.

Wie viel wiegt ein Planschbecken?

Hier sind die Größe und das Material entscheidend. Kleine Babypools wiegen nur ein paar Hundert Gramm. Größere und komplexere Planschbecken können schon bis sieben Kilogramm wiegen.

Wie schnell wird ein Planschbecken schmutzig und wie aufwendig ist die Reinigung?

Eines vorweg – damit sich keine Bakterien und Keime bilden, musst du das Planschbecken regelmäßig reinigen. Wenn du dich an eine konstante Reinigung hältst, ist das Reinigen schnell und einfach erledigt. Besonders an den heißen Sommertagen kommt das Planschbecken sehr häufig zum Einsatz und das Poolwasser wird somit schneller verschmutzt.

Hier einige Beispiele von Verschmutzungen:

  • Herumfliegende Blätter und Pollen
  • Insekten
  • Sonnenmilch
  • Algen
  • Körperflüssigkeiten
  • Eingeschleppter Schmutz

Blätter und Insekten kannst du mit einem Kescher abfischen. Wenn du das Planschbecken nicht mehr benutzt, deckst du es mit einer Abdeckplane ab. Wir empfehlen dir, dass du das Wasser alle zwei bis drei Tage komplett ausleerst und den Pool zwischendurch mit einem Lappen auswischst. Auch die Ecken und Ränder nicht vergessen, damit alle Algenreste entfernt werden.

Nach einem Kindergeburtstag oder einer Poolparty ist eine sofortige Erneuerung des Poolwassers ratsam. Bei Planschbecken über mehrere hundert Liter, eigenen sich chemische Präparate, die das Wasser klären und Bakterien und Keime abtöten.

Kleines Kind im Planschbecken

Du solltest Weichmacher, die in Kunststoffprodukten oftmals verwendet werden, vermeiden, um die Gesundheit deiner Kinder nicht zu gefährden. (Foto: lightstalker/pixabay.com)

Was kostet ein Planschbecken?

Die Preisspanne variiert je nach Material, Größe, Design und Hersteller. Ausschlaggebend ist vor allem die Größe des Planschbeckens. Je nach Ausstattung und Material kann sich der Preis weit über die Hunderte nach oben ausdehnen.

Tipp: Berücksichtige das Volumen des Planschbeckens. Je mehr Wasser du einfüllen musst, desto höher auch die Wasserrechnung.

Die folgenden Preisbeispiele geben dir einen Überblick über die schlichte Variante:

Typ Preis
Einfache Babyplanschbecken ca. 3-30 €
Einfache Kinderplanschbecken ca. 10-90 €
Planschbecken mit Spielzentrum ca. 20-70 €
Planschbecken mit Gestell ca. 20-80 €

Wo kann ich ein Planschbecken kaufen?

Planschbecken sind in größeren Supermärkten, Baumärkten oder Spielwarengeschäften erhältlich. Die größte Auswahl erhältst du im Internet. Hier kannst du sehr gut Qualität und Preise vergleichen und die Meinung anderer Käufer nachlesen.

Empfehlen können wie hier folgende Onlineshops:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Mytoys
  • Netzshopping
  • Toys’R’us

Entscheidung: Welche Arten von Planschbecken gibt es und welches ist das richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei grundlegenden Typen von Planschbecken unterscheiden:

  • Aufblasbares Planschbecken
  • Aufstellpool
  • Rahmenpool

Im folgenden Abschnitt möchten wir dir die drei verschiedenen Poolarten genauer vorstellen um dir bei der Kaufentscheidung zu helfen. Dazu stellen wir dir die Merkmale und einzelnen Vorteile und Nachteile der jeweiligen Typen vor.

Was sind die Merkmale des aufblasbaren Planschbeckens und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Das aufblasbare Schwimmbecken besteht aus mehreren Luftkammern und muss aufgeblasen werden. Für relativ wenig Geld kannst du entweder ein rundes oder rechteckiges Modell erwerben.

Diese Art von Planschbecken ist nicht allzu robust. Bei unsachgemäßer Verwendung des Beckens könnte die Badefreude nur kurz weilen, da du es beschädigen könntest. Des Weiteren brauchst du eine gewisse Geduld bis der Pool vollständig aufgeblasen ist.

Vorteile
  • Günstig in der Anschaffung
Nachteile
  • Aufblasen des Beckens dauert lange
  • Schnelle Schäden bei unsachgemäßer Verwendung

Was sind die Merkmale des Aufstellpools und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Diese Art von Schwimmbecken wird auch als „Fast-Set-Pool“ oder „Quick-Up-Pool“ bezeichnet. Der Aufstellpool besitzt einen Ring mit Luftkammern. Der Boden und die Seitenwände bestehen aus wasserdichten PVC-Material.

Der Swimmingpool ermöglicht dir ein leichtes und schnelles Aufbauen. Du musst dabei nur wenig tun, da der Pool sich von alleine aufbaut. Nachdem du den Luftring aufgeblasen hast, musst du das Innere des Pools mit Wasser füllen. Nach kurzer Zeit bringt sich der Aufstellpool in Form und du kannst ohne großen Aufwand mit dem Planschen beginnen.

Im Lieferumfang ist meist eine Luftpumpe enthalten, mit der sich der Luftring aufblasen lässt. Des Weiteren befindet sich oft auch eine Filterpumpe im Lieferumfang, damit das Wasser gesäubert und frisch gehalten werden kann.

Für den Aufbaupool musst du tiefer in die Tasche greifen. Diese Art von Pool ist erheblich teurer als das klassische aufblasbare Planschbecken. Ferner solltest du eine Leiter besorgen, sofern diese nicht beim Kauf inbegriffen ist. So vermeidest du Verletzungsgefahren beim Ein- und Ausstieg.

Vorteile
  • Leichter und schneller Aufbau
  • Bietet viel Platz
  • Pool stellt sich eigenständig auf
Nachteile
  • Teure Anschaffungskosten

Was sind die Merkmale des Rahmenpools und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Anders als das klassische Planschbecken und der Aufstellpool gibt es beim Rahmenpool keine Luftkammern zum Aufpumpen. Das Poolbecken besteht aus einem Metallrahmenkonstrukt, das du mithilfe von Stahlröhren verbinden musst. Anschließend füllst du das Wasser in die wasserundurchlässige Kunststofffolie des Beckens.

Wenn dir das Becken zu klein sein sollte, kannst du dich auch freien  besonders großes Modelle entscheiden. Du findest Rahmenpools auch mit einem Durchmesser von über sechs Metern.

Bei einer Wasserkapazität von über 20.000 Liter können damit mehr als acht Leute unbeschwert im Pool relaxen. Auf diese Weise bietest du genügend Platz für deine Liebsten.

Im Lieferumfang ist meist eine Filterpumpe enthalten. Zudem wird auch eine Leiter mitgeliefert, womit du das Schwimmbecken sicher besteigen und verlassen kannst. Im Vergleich zu den beiden anderen Pooltypen musst bei der Anschaffung deutlich mehr Geld ausgeben.

Vorteile
  • Stabile Stahlrohrkonstruktion
  • Bietet ausreichend Platz
  • Große Modelle verfügbar
Nachteile
  • Sehr kostspielig
  • Aufwendige Montage

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Planschbecken vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Planschbecken vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen, für welches Planschbecken du dich entscheiden solltest.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Design
  • Größe
  • Material
  • Volumen
  • Produktgewicht
  • Empfohlenes Alter

In den folgenden Absätzen erläutern wir dir diese Kriterien, damit du verstehst, warum sie so für deine Kaufentscheidung so wichtig sind.

Design

Das Design ist reine Geschmackssache und hängt auch vom Kind ab, welches das Planschbecken bekommen soll. Für Mädchen gibt es beispielsweise verschiedene Designs mit Prinzessinnen und für Jungs diverse Ausführungen mit Autos. Du erhältst Planschbecken in allen möglichen Farben und Designs.

Auch sind Planschbecken in verschiedenen Formen erhältlich. Das runde und das rechteckige Planschbecken sind sehr beliebt. Zudem sind Planschbecken mit aufblasbaren Rutschen oder Figuren erhältlich. So wird das Planschbecken zu einem richtigen Spielplatz.

Kinder beim Planschen

Mit dem richtigen Planschbecken wird das Baden zum Spaß für Groß und Klein. (Foto: markusspiske/ pixabay.com)

Größe

Planschbecken sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Hier ist das Alter des Kindes ausschlaggebend. Die Größe des Pools ist auf jedem Produkt beschrieben. Somit ist es sehr einfach, die passende Größe zu finden. Planschbecken mit integrierten Spielcentern, wie beispielsweise Rutschen, brauchen mehr Platz als die einfachen Varianten.

Material

Planschbecken werden aus Kunststoff hergestellt. Meistens aus Vinyl oder auch unter PVC bekannt. Dieses Material ist sehr stabil und strapazierfähig.

Tipp: Wir empfehlen hier darauf zu achten, welche Weichmacher verarbeitet wurden. Bestimmte Weichmacher sind für Kinder gesundheitlich nicht ganz unbedenklich.

Volumen

Je nachdem wie groß das Planschbecken ist, passt eine enorme Menge Wasser hinein. Bei Babyplanschbecken können das nur circa 15 Liter sein und bei Kinderplanschbecken schon bis zu 1.000 Liter. Meist werden die Planschbecken mit circa 75 bis 80 Prozent Wasser aufgefüllt.

Die Wassermenge sollte vor dem Kauf unbedingt beachtet werden. An heißen Sommertagen kann schon eine gute Menge Wasser verbraucht werden, was auch ein Kostenfaktor ist.

Planschbecken Bunt

Je nach empfholenem Alter und somit auch der Größe variiert das Volumen eines Planschbeckens. Dabei können 15 bis zu 1.000 l Wasser vonnöten sein.

Produktgewicht

Auch hier ist die Größe und Ausführung des Planschbeckens entscheidend. Ein kleines, einfaches Babyplanschbecken wiegt nicht einmal 500 Gramm, wobei ein größeres Kinderplanschbecken mit Rutsche schon bis sieben Kilogramm wiegen kann.

Empfohlenes Alter

Achte hier unbedingt darauf, was die Hersteller für Empfehlungen angeben. Es stellt ein enormes Unfallrisiko dar, wenn du diese Hinweise ignorierst. Hier geht es um die Sicherheit von Kindern.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Planschbecken

Wie finde ich ein Loch im Planschbecken?

Methode 1: Untertauchen

Du kannst das aufgeblasene Planschbecken in einer Badewanne untertauchen und dort, wo Luftbläschen aufsteigen, befindet sich die defekte Stelle.

Methode 2: Seifenwasser

Entweder benebelst du das Planschbecken mit einer Sprühflasche, in der sich Seifenwasser befindet oder du reibst den Pool mit einem Seifenwasser getränkten Schwamm oder Lappen ein. An der defekten Stelle werden sich Blasen bilden.

Wie flicke ich ein Planschbecken und was benötige ich dafür?

Die Reparatur eines Planschbeckens ist einfach. Es gibt spezielle Reparatursets zu kaufen oder du besorgst dir im Baumarkt einen Kleber für PVC und einen Flicken aus etwas dickerer PVC-Folie. Wenn du einen alten Schwimmring, Luftmatratze oder defekten Pool hast, dann kannst du dort auch ein Stück herausschneiden und für die Reparatur verwenden.

Vor dem Kleben musst du die Stelle gründlich von Schmutz und Fett befreien und trocken reiben. Trage eine dünne Schicht Kleber, in der Größe des Flickens auf und verreibe diesen ein wenig. Jetzt drückst du den Flicken mit Streichbewegungen fest an.

Gib Acht drauf, dass du alle Ränder ordentlich anklebst, damit keine Stellen abstehen. Der Kleber sollte mindestens 24 Stunden bei normaler Temperatur trocknen, bevor du das Planschbecken wieder einsetzen kannst.

Tipp: Repariere die defekte Stelle im Freien. Der Kleber enthält Lösungsmittel und ist für unserer Atemwege nicht ganz unbedenklich.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.wissen.de/planschbecken-vorsicht-vor-giftstoffen


[2] http://www.nachrichten.at/anzeigen/immobilien/art147,2603405


[3] http://grosse-schuetzen-kleine.at/sicherheitstipps/spass-im-nass-aber-sicher/

Bildquelle: Pixabay.com / Tama66

Bewerte diesen Artikel


38 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von GARTENBOOK.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.