Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

41Stunden investiert

5Studien recherchiert

81Kommentare gesammelt

Egal, ob im Kinderzimmer oder im Garten, für Babys, Kinder oder Erwachsene – eine Nestschaukel ist vielfältig einsetzbar. Sie bietet eine ideale Alternative zur klassischen Schaukel und lässt Kinderaugen erstrahlen.

Wenn du auf der Suche nach der passenden Nestschaukel für den Garten, die Terrasse oder auch das Kinderzimmer bist, dann bist du hier genau richtig!

In unserem Nestschaukel Test 2020 erfährst du alles was du vor dem Kauf wissen solltest. Wir erklären dir die verschiedenen Arten, die unterschiedlichen Formen und alles was sonst noch wichtig ist. Zudem haben wir dir einige Kaufkriterien eingebaut, die dir dabei helfen können, den die passende Nestschaukel zu finden.

Inhaltsverzeichnis




Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Wahl der richtigen Nestschaukel ist besonders das Alter der Nutzer und der Zweck wichtig. Auf deiner perfekten Schaukel können du und/oder deine Kinder entweder besonders gut toben oder toll entspannen.
  • Nestschaukeln bestehen entweder aus einer offenen Sitzfläche aus Seilgeflecht oder aus einer geschlossenen Sitzfläche bestehend aus PVC-Geflecht. Der Unterschied liegt in der Stabilität und der Bequemlichkeit.
  • Eine Nestschaukel ist für dich eine tolle Alternative gegenüber von Hängematten, Babyschaukeln und Doppelschaukeln.

Nestschaukel Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allrounder Nestschaukel


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (30.11.20, 22:05 Uhr), Sonstige Shops (29.11.20, 21:05 Uhr)

Die Hudora „72157“ Ringschaukel vereint die klassische Form einer Vogelnestschaukel und der Sicherheit neuerer Modelle dank ihrer Geschlossenheit. Geeignet ist sie sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene.

Das PVC-Gewebe sorgt für große Bequemlichkeit. Diese Nestschaukel kann sowohl für den Inddor, als auch für den Outdoor Bereich sehr gut genutzt werden und ist somit ein Muss für jeden Schaukel-Fan!

Die beste Nestschaukel für Babys

Die Nestschaukel der Marke roba ist eigens für Babys und Kleinkinder gestaltet. So hat sie eine rechteckige Form und einen hohen Rand, was die Sicherheit enorm erhöht. Mit einer Belastbarkeit bis zu 30kg kann sie auch von Kleinkinder bis etwa zum sechsten Lebensjahr verwendet werden.

Durch die verstellbare Neigung kann sie sowohl als Liege als auch als Hängesessel verwendet werden. Es ist die perfekte Nestschaukel für jeden, der seinem Kind etwas Gutes tun möchte!

Die beste Nestschaukel für zwei Kinder

Die „Große Nestschaukel“ von FUNTOYS bietet dir eine bequeme Sitzfläche für dich und deine Kinder, während sie gleichzeitig das klassische Bild einer Nestschaukel wahrt. Durch ihre Größe haben sogar zwei Kinder darauf Platz.

Ein weiterer Vorteil ist die Höhenverstellbarkeit der Seile. So kann die Schaukel überall festgemacht werden. Zudem ist diese Nestschaukel sehr sicher, sodass auch keinerlei Kinderfüße in einen Zwischenraum der geschlossenen Sitzfläche geraten könnten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Nestschaukel kaufst

Welche Form kann eine Nestschaukel haben?

Hier gibt es eine weiterverbreitete Variante, die besonders für spielende Kinder geeignet ist und eine nicht zu verachtende Alternative für ruhigere Stunden zu zweit.

Schaukeln gibt es in vielen verschiedenen Varianten – von der klassischen Schaukel, über die Reifenschaukel bis hin zur Nestschaukel ist alles dabei. (Bildquelle: pixabay.com / 7rystan)

Rund

Der Klassiker ist das runde Modell. Diese Rundungen kennst du bestimmt noch aus deinen spaßigen Kindergartentagen. Du kannst dich beliebig auf der Schaukel drehen und hast stets eine gerundete Auflagefläche, ähnlich der eines Nackenkissens, für den Kopf.

Nachteile entstehen hier, wenn du dich mit einer weiteren Person auf die Nestschaukel legen möchtest.

Die Rundungen von Tellerschaukeln verhindern unter Umständen das bequeme Liegen nebeneinander. Zum wilden Toben ist diese Nestschaukel hingegen bestens geeignet. Um das nachvollziehen zu können, musst du dich bestimmt nur an deine Kindheitstage zurück erinnern.

Eckig

Diese Variante ist perfekt für dich, wenn du es gemütlicher magst. Bei der eckigen Alternative einer Nestschaukel erhälst du das oben beschriebene Nackenkissen ähnliche Gefühl lediglich an den vier Eckpunkten. Zusätzlich findest du hier einen steileren Winkel vor, der möglicherweise nicht gleich gemütlich ist wie die runde Variante.

Der klare Vorteil dieser Form ist jedoch, dass du gemütlicher mit einer anderen Person nebeneinander liegen kannst. Durch einen bettähnlichen Aufbau passt ihr deutlich bequemer Seite an Seite auf diese Schaukel und könnt so in aller Ruhe die gleichmäßigen Schwungbewegungen genießen.

Aus welchem Material kann meine Nestschaukel bestehen?

Der markante Aufbau von Nestschaukeln beeinflusst die zur Verfügung stehenden Materialien. Die Sitzfläche besteht aus gutem Grund aus einem anderen Stoff, als deren Umrandung oder die Befestigung der Schaukel.

Du möchtest beim Schaukeln natürlich möglichst bequem sitzen oder liegen können, sowie einen festen Halt haben. An dieser Stelle ist aber besonders wichtig für welche Altersgruppe die Vogelnestschaukel gedacht ist.

Umrandung

Von deiner Umrandung erhoffst du dir ein gemütliches Polster zum Anlehnen, sowie eine stabile Grundform für einen minimalen Formverlust beim Schaukeln oder beim Betreten und Toben durch Kinder.
Die Umrandung deiner Nestschaukel ist altbewährt und daher stets dieselbe. Das weiche Kopfteil besteht aus festem Metall für die stabile Form, gepolstert durch dickeren Stoff beziehungsweise Schaumstoff.

Aufhängung

Stabil und reißfest müssen die Verbindungsstücke sein. Je nach Verwendungszweck sollten die Ketten auch gut in der Hand liegen. Wählen kannst du zwischen einer stabilen Metallkette oder einem geflochtenen Seil. Beide Materialien sind reißfest und können gut belastet werden.

Die Kette wird zwar besonders im Outdoor Bereich schnell kalt, hierfür liegt sie meist aber angenehmer über längere Zeit hinweg in der Hand, im Gegensatz zu dem Seilgeflecht. Eine weitere gute Alternative besteht aus dickem Plastik und ist auch für Kinderhände gut zu greifen.

Die robuste Vogelnestschaukel

Du willst, dass deine Schaukel einiges mitmachen kann und auch im Outdoor Bereich überleben kann? Dann ist für den Nestkorb ein Geflecht aus dickeren Seilen am besten, dessen Dichte unterschiedlich groß sein kann.

Wird die Nestschaukel oft in Anspruch genommen, eignet sich am besten eine Schaukel aus einem festen, stabilen Seil. (Bildquelle: pixabay.com / schuetz-mediendesign)

Es wirkt zwar etwas hart, jedoch bietet es durch sein robustes Material eine starke Auflagefläche, die unter den Füßen nicht sonderlich nachgibt. Für dieses Material empfiehlt sich übrigens die runde Grundform, ist aber kein Muss.

Besonders für spielende Kinder ist diese Variante gut geeignet. Wichtig ist aber, dass du darauf achtest, das Geflecht nicht zu grob zu wählen. Es droht sonst die Gefahr, dass Kinderfüße in die Zwischenräume rutschen können. Um etwaige Unfälle zu vermeiden, vorher bitte unbedingt testen, ob das Geflecht die richtige Dichte besitzt.

Stahlseil-Gliedermatte

Eine ebenfalls robuste Alternative ist eine Gliedermatte aus Stahlseil, die wie das Seilgeflecht sehr gut für draußen geeignet ist und deinen Kindern viele Möglichkeiten zum sicheren Toben ermöglicht. Vorteil hier ist die Kleimaschigkeit der Glieder.

Die gemütliche Nestschaukel

Du möchtest lieber die Seele baumeln lassen und suchst daher nach einer gemütlichen Variante einer Nestschaukel? Dann solltest du bei der Materialwahl lieber zu einem kompakten Stoff greifen, der reißfest ist.

Bei dieser Form von Schaukel fühlt es sich, je nach Spannungsgrad, fast so an wie in einer Hängematte. Nur mit dem Vorteil, dass deine Schwungbewegungen viel weitreichender sein können.
Eine gute Alternative zum Stoff wäre eine Sitzfläche aus PVC Geflecht oder Polyrattan, welche du zum Beispiel aus Strandkörben oder Gartenmöbeln kennst. Auch hier steht die Gemütlichkeit ganz oben.

Wo kann ich eine gute Nestschaukel kaufen?

Die Möglichkeiten eine Nestschaukel zu kaufen sind schier unbegrenzt. Auch die Hersteller häufen sich und sind auf verschiedenen Plattformen und in unterschiedlichen Märkten wiederzufinden.

In diesem Fall spielt unter anderem auch deine bisherige Erfahrung mit den jeweiligen Verkäufern eine Rolle. Hast du bereits gute Erfahrungen mit einem Verkäufer gemacht, wirst du ihn stets einem mit negativen Erfahrung vorziehen wollen. Einige der genannten Verkaufsstellen bieten dir eine gute Möglichkeit im Ernstfall schnell an Ersatzteile zu kommen.

Eine Auswahl an Läden, die die speziellen Schaukeln vertreiben:

  • Aldi
  • Lidl
  • Rewe
  • Netto
  • Norma
  • Ikea
  • Real
  • Otto
  • OBI
  • Hornbach
  • amazon.de
  • ebay.de
  • MyToys
  • Rofu
  • Spiele Max
  • windeln.de
  • babymarkt.de

Kaufen beim Supermarkt/Möbelmarkt

Wenn du zeitlich einen Puffer hast, um auf aktuelle Angebote oder gar Schnäppchen zu warten, sind Supermärkte gute Anlaufstellen. Suchst du nur Nestschaukeln für Babies, die du im Indoor Bereich verwendest, kannst du es in einem Möbelmarkt versuchen.

Kaufen bei Handelsketten/Baumarkt

In den üblichen Handelsketten findest du ebenfalls Nestschaukeln für kleine Kinder. Anders verhält es sich mit den Baumärkten. Jedoch solltest du stets auf den Online-Shop zurückgreifen.

Die Handelskette Otto ist hier eine Randstelle. Im Online-Shop von Otto findet sich zwar ganzjährig eine größere Auswahl an Schaukeln, jedoch sind diese aus festem Stoff bestehenden Nestschaukeln nur für kleinere Kinder geeignet. Durchmesser und Gewichtsklasse geben hier nicht mehr her.

Anders verhält es sich bei den Handelsketten Real oder OBI. In deren Online-Shop findest du ebenfalls ganzjährig eine Nestschaukel, jedoch vorrangig aus robustem Material für mehr Gewicht. Dementsprechend eignet sich diese Plattform besser für tobender Kinder.

Ganz auffällig ist, dass du stets auf den Online-Shop zurückgreifen solltest. Die Ware in den Läden wechselt saisonal und strebt große Abwechslung an. Ein Besuch in einem nahe liegenden Laden kann aber nicht schaden, um dich von dem Material näher zu überzeugen. Eine Garantie dafür, dass zu dem Zeitpunkt die gesuchte Nestschaukel vor Ort ist, gibt es leider nicht.

Kaufen bei Online-Versandhändlern

Hier findet sich anhand einer stetigen Produktvielfalt grob gesagt jegliche Art von Nestschaukel zu jeder Zeit.

Somit lohnt es sich für dich einen Blick auf diese Portale wie zum Beispiel amazon.de oder ebay.de zu werfen, wenn du in absehbarer Zeit eine robuste Nestschaukel erwerben möchtest und hierbei aus einer großen Vielfalt wählen willst.

Kaufen in Spielwarenladen

Bereits der Name dieser Kategorie veranlasst dazu zuerst hier nach guten Nestschaukeln zu suchen. Da es sich aber ganz klar um eine außergewöhnliche Art von Schaukel handelt, findest du auch hier nicht unbedingt zu jederzeit vor Ort eine passende Nestschaukel.

Rofu oder Spiele Max zum Beispiel müssen diese Schaukeln extra im Angebot haben. MyToys hingegen hat zwar immer eine gewisse Auswahl im Sortiment, diese richtet sich jedoch erneut eher an Kleinkinder oder Babys.

Zwar sind windeln.de und babymarkt.de von Grund auf Online-Plattformen ohne feste Läden, jedoch vertreiben auch sie besonders auf Babys und Kinder zugeschnittene Dinge. Hier finden sich ganzjährig passende Nestschaukeln für den Indoor-Bereich und kleinere Kinder.

Nestschaukeln bestehen entweder aus einer offenen Sitzfläche, aus Seilgeflecht oder aus einer geschlossenen Sitzfläche bestehend aus PVC-Geflecht. Der Unterschied liegt in der Stabilität und der Bequemlichkeit. (Bildquelle: 123rf.com / 110029747)

Welchen Preis solltest du für diese Art von Schaukel einkalkulieren?

Der Preis ist ein äußerst wichtiger Faktor, der nicht außer acht zu lassen ist. Denn er entscheidet auch bei diesem Produkt darüber, wie ausgefallen es sein darf.

Seine Anfänge nimmt der Preis für eine Nestschaukel bei knapp 30 Euro. Hierfür erhälst du jedoch ein eher weniger robustes Modell aus Stoff für kleinere Kinder. Von hier an sind dem Preis schier keine Grenzen gesetzt.

Eine stabile und groß genug wirkende Netzschaukel erhälst du ab ca. 60-80 Euro. Du kannst aber auch für die Ringschaukel bis zu 1.000 Euro ausgeben. Jedoch ist solch eine Anfertigung wirklich nur für öffentliche Spielplätze oder Kindergärten von Nöten.

Für deinen normalen Alltag reicht ein Preisbudget bis zu 100 Euro vollkommen aus, um dennoch eine gute Qualität erwarten zu können.

Woran kannst du eine Nestschaukel am besten befestigen?

Im Lieferumfang der meisten Nestschaukeln sind bereits der Nestkorb und die Aufhängeseile mit stabilen Ösen beinhaltet. Jedoch ist dein Spielzeug so noch nicht sicher befestigt. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die du individuell wählen kannst.

Holzbalken

Jeder denkt bei Schaukeln gleichzeitig auch an den runden Holzbalken als Befestigung. Durch ein Schaukelgestell aus Holz erhält das Konstrukt eine naturbelassene Aura. Welches Holz du hierbei wählst, ist dir überlassen.

Jedoch muss auf eine gute Qualität geachtet werden, da der Balken später einiges an Gewicht aushalten muss. Zur Auswahl stehen dir Hölzer wie Robinie, Palisaden oder Fichte. Außerdem kannst du dich zwischen Rundbalken und Vierkantholz entscheiden.

Nach Belieben kann mit dem Holzbalken auch ein kleiner Turm zum Klettern oder eine Rutsche einhergehen.

Garten KidsNestschaukel | Garten-Kids.com

Kaufst du eine Kinderschaukel mit Holzbalken, ist es sinnvoll die Holzblöcke für die Sicherheit deines Kindes, im Boden einzubetonieren. Dies verhindert ein umkippen der Kinderschaukel und bedenklos gespielt werden.

(Quelle: youtube.de)

Metallgerüst

Auch das Metallgerüst wird auf Spielplätzen oder in Kindergärten oft gesehen und zählt daher ebenfalls als einer der stabilen Klassiker.

Der klare Vorteil dieses Materials ist die unbegrenzte Möglichkeit an Farben. Durch leichtes lackieren erstrahlt es in jeder gewünschten Farbe. Außerdem hält das gut gebaute Gerüst einiges an Gewicht aus. Auch wilde Schwungbewegungen kann es ausgleichen, solange es fest verankert ist.

Zimmerdecke

Ideal für leichte Ringschaukeln mit einer geringen Gewichtsbelastung. Hier entfällt ein Schaukelgestell komplett.

Wenn du dich für eine Indoor Nestschaukel entschieden hast, empfiehlt sich für dich eine Montierung in der Decke. So fällt ein mit den Gerüsten einhergehender Raumverlust weg.
Doch musst du auf jeden Fall darauf achten, wie viel deine Zimmerdecke an Gewicht aushält!

Auf welche Art möchtest du deine Schaukel anschließend befestigen?

Die Reihenfolge deiner Wahl von Befestigungsort und -art ist ziemlich wichtig. Denn erst, wenn du sicher weißt, wo du deine neue Nestschaukel montieren möchtest, kannst du dir näher überlegen, welche Form der Befestigung du wählen möchtest.

Verbunden werden jedoch alle Schaukeln über einen Karabiner. Welcher Karabinerhaken der richtige für dich ist, kannst du bereits vorab nachlesen.

Schaukelhaken

Der Klassiker was die Befestigung von Schaukeln angeht. Der sogenannte Schaukelhaken kann entweder fest in das Holz des Gerüsts gebohrt oder an ein Metallgerüst montiert werden. Anschließend werden die Ösen der Nestschaukel in den Karabinerhaken geschoben. Nach dem Verschließen hält die Schaukel sicher in ihrer Verankerung jeglichem Toben stand.

Kardangelenk

Für ein noch ausgefalleneres Spielerlebnis. Bei dieser Aufhängung wählst du eine Punktmontierung, die besonders für den Innenbereich an der Decke geeignet ist.

Doch auch auf Spielplätzen sieht man diese Art der Montierung gerne. Es ermöglicht eine vielfältigere Schwungbewegung in alle Richtungen. Höhentechnisch musst du bei dieser Art der Montierung jedoch kleine Abstriche machen.

Welche Vorteile hat eine Nestschaukel? Gibt es gute Alternativen?

Im Vergleich zu der herkömmlichen Brettschaukel bietet diese Art einer Schaukel deutliche Vorteile, deren Alternativen nicht immer gleichrangig sind.

Durch die große Grundfläche der Nestschaukel bietet sie auch in ihrer geringsten Größe für mindestens zwei Kleinkinder platz.

Eine Alternative wäre zwar die Doppelschaukel, wo sich zwei Kinder gegenüber sitzen. Jedoch fehlt hier ganz klar die von der Vogelnestschaukel bekannte Bewegungsfreiheit. Auf Grund dieser ist auch eine völlig neue Version des Schwungholens entstanden.

Hier können Kinder gemeinsam am Rand stehend Schwung holen und sich dabei nun parallel zur Schwungrichtung bewegen. Die einzige Alternative ist eine Sonderanfertigung der üblichen Brettschaukel mit vorgefertigten Fußvertiefungen. Da hier jedoch keine verstärkten Ketten als Aufhängung verwendet werden, sehen es Eltern weniger gern, wenn ihre Kinder auf der Schaukel stehen.

Eine schöne Alternative zum anstrengenden Schaukeln bietet die Netzschaukel durch die Möglichkeit des Hinlegens. Dieser Aspekt ist besonders für Säuglinge oder Kleinkinder sehr sinnvoll. Eine mögliche Alternative hierfür sind nur die bisher bekannten Babywiegen, die in ihrer Bewegung deutlich eingeschränkter sind.

foco

Wusstest du, dass eine Nestschaukel eine tolle Möglichkeit für Kleinkinder ist, um wichtige Fähigkeiten anzueigen?

Die Nestschaukel ist ein sehr sinnvolles Spielgerät für Kinder. Da deine Kinder immer an der frischen Luft sind, ihren Gleichgewichtssinn verbessern und die Koordination verbessert sich. Aber auch ganz unbewusst lernen die Kinder in der Physik grundlegende Dinge dazu, wie sich zum Beispiel das Schaukeln durch eine andere Gewichtsverteilung verändert.

Für Erwachsene lässt sich als Alternative nur die gute alte Hängematte finden. Auch hier ist die Schwungmöglichkeit eher begrenzt.

Entscheidung: Welche Arten von Nestschaukeln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich gilt bei dieser Art von Schaukel, die Unterschiede liegen im Detail. Der Grundaufbau ist nämlich stets derselbe: Große, leicht geformte Sitz- beziehungsweise Liegefläche, eingerahmt von einer meist weichen Umrandung, an der die Aufhängeseile montiert sind.

Entscheidend ist bei der Wahl deiner perfekten Nestschaukel vielmehr der Zweck beziehungsweise deine Altersklasse.

Daher unterscheiden wir:

  • Nestschaukeln für Babys
  • Nestschaukeln für Kinder
  • Nestschaukeln für Erwachsene

Welche Schaukel eignet sich für dein Baby und was sind die Vorteile und Nachteile dieser?

Unsere kleinsten genießen es, wenn sie zur Beruhigung oder zum Einschlafen geschaukelt werden. Eine tolle Alternative zu den üblichen Babywiegen oder all den Methoden, die wir uns über die Jahre hinweg ausgedacht haben, ist eine Nestschaukel für Babys.

Durch ein weiches PVC-Geflecht liegt dein Baby sicher auf einem bequemen Untergrund. Dank einer leichten Kuhle droht es auch nicht während der Schwungbewegungen hinaus zu fallen. Dennoch solltest du natürlich stets in greifbarer Nähe verweilen.

Vorteile
  • Bequemes PVC-Geflecht
  • Kuhle der Liegefläche
  • Speziell Indoor geeignet
Nachteile
  • Geringe Belastbarkeit

Diese Art der Nestschaukel ermöglicht es durch ihr leichtes Gewicht, dass man sie ohne größere Mühen Zuhause an der Zimmerdecke befestigen kann. Über den Sommer hinweg ist jedoch auch eine Nutzung im Garten möglich.

Welche Nestschaukel eignet sich für dein Kind und was sind die Vorteile und Nachteile dieser?

Bestimmt lieben es deine Kinder zu toben. Hierfür sind robuste Vogelnestschaukeln perfekt geeignet.
Nicht ohne Grund hängen sie auf etlichen Spielplätzen und in Kindergärten. Da in diesem Fall das Toben an erster Stelle steht, empfiehlt sich ein Seilgeflecht für den Nestkorb.

Vorteile
  • Stabiles Seilgeflecht zum Toben
  • Verbesserung des Gleichgewichtsinns
  • Stärkung der Fuß-Augen-Koordination
  • Großer Spaßfaktor
Nachteile
  • Ungemütlichere Liegefläche
  • Maschen des Geflechts dürfen nicht zu groß sein

Kinder können mit dieser Schaukel daher nicht nur ihr Gleichgewicht durch das Schaukeln verbessern, sondern auch ihre Fuß-Augen-Koordination. Zum entspannten Liegen ist die Ringschaukel jedoch weniger geeignet, da man hier keinen gemütlichen Untergrund vorfindet. Für eine kleine Verschnaufpause deiner Kinder sollte das robuste Material aber dennoch genügen.

Welche Nestschaukel eignet sich auch für dich als Erwachsener und was die Vorteile und Nachteile dieser?

Du als Erwachsener möchtest es bestimmt etwas ruhiger angehen und ein wenig die Seele baumeln lassen.  In diesem Fall solltest du ebenfalls, wie für dein Baby, zu einem stabilen PVC-Geflecht greifen, welches sich, nicht wie das Seilgeflecht, angenehm an deinen Rücken schmiegt.

Vorteile
  • Bequemes Liegen
  • Hohe Belastbarkeit
  • Schwungvolle Alternative zur Hängematte
Nachteile
  • Nicht zum Turnen geeignet

Natürlich musst du hier auf eine höhere Belastbarkeit als für Babies achten. Außerdem empfiehlt es sich auf Grund deiner Größe zu einer eckigen Nestschaukel zu greifen. So passt dein Körper der Länge nach angenehmer drauf, um auch über eine längere Zeitspanne hinweg auf dem bequemen PVC-Geflecht entspannen zu können.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nestschaukeln vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du eine Nestschaukel vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, welches der Modelle besser zu dir passt.

Zusammengefasst findest du das Anhand dieser Faktoren heraus:

  • Maße
  • Belastbarkeit
  • Seillänge und Höhenverstellbarkeit
  • Geschlossenheit der Sitzfläche
  • Einsatzbereich
  • Empfohlen ab

In den kommenden Abschnitten kannst du jeweils nachlesen, was bei den Kriterien zu beachten ist, um deine perfekte Schaukel zu finden.

Mögliche Maße von Vogelschaukeln

An diesem Punkt steht dir die Welt offen. Man wird beinahe erschlagen von dieser Vielfalt an unterschiedlichen Durchmessern der Nestschaukeln.

Wählen kannst du aus folgenden Durchmessern:

  • 60 cm
  • 80 cm
  • 90 cm
  • 100 cm
  • 110 cm
  • 120 cm
  • 150 cm

Die entscheidende Frage hier ist, für wie viele Personen die Schaukel gleichzeitig für welchen Zweck nutzbar sein soll.Toben Die Schaukel dient lediglich dem Toben deiner Kinder? Dann wirst du keinen allzu riesigen Umfang brauchen müssen.

Da deine Kinder die meiste Zeit über am Rand stehend Schaukeln werden und lediglich ein weiteres Kind in der Mitte liegen wird, reichen hier je nach Kindergröße bereits 80 cm bis 100 cm. Ist die Schaukel für mehr oder größere Kinder gedacht, bitte auch auf einen größeren Durchmesser achten.

Liegen

Du willst die Schaukel für dein Baby oder ein sehr kleines Kind? Dann reichen dir bereits die 60 cm Mindestgröße aus. Wenn ein Partner und du gemeinsam in dem Nestkorb liegen wollen, solltet ihr – je nach Körperumfang – einen Durchmesser ab 100 cm wählen.

Bei diesem Punkt solltest du besonders bei runden Vogelnestschaukeln darauf achten, dass auch die Länge dem Durchmesser entspricht. Möchtest du bequemer liegen, sind längere Durchmesser dementsprechend angenehmer.

Kindergarten/Spielplatz

Hier tummeln sich viele Kinder, daher wird die Doppelschaukel gerne auch mal ein wenig überfüllt sein.

Um hier größere Unfälle zu verhindern, empfiehlt es sich einen höheren Durchmesser als sonst nötig zu wählen. So tritt auch keins der am Rand stehenden Kinder aus versehen auf eins der in der Mitte befindlichen Kinder.

Belastbarkeit von Mehrpersonenschaukeln

Wenn du dich bereits auf den Durchmesser deiner Schaukel festgelegt hast, ist die Frage der Tragfähigkeit schnell erledigt. Denn auch hier richten sich die Werte danach, mit wie vielen Personen welcher Größenordnung du dich auf deiner neuen Nestschaukel aufhalten möchtest.

Beim Gewicht geben wir aber noch den Hinweis, lieber zu viel als zu wenig wählen. Gerade, wenn die Schaukel zum Toben verwendet wird, solltest du zu einer höheren Gewichtsklasse greifen. Wählen kannst du aus diesen Bereichen:

  • 100 kg
  • 120 kg
  • 150 kg
  • 200 kg

Ruhige Babys/Kleinkinder

Du suchst nach einer Schaukel für dein Baby beziehungsweise mehrere Babies deiner Betreuungsstätte? Dann wird dir bereits eine Nestschaukel mit geringer Tragfähigkeit reichen. Schließlich ruhen deine Kleinen auf diesem Spielgerät.

Die kleinste Gewichtsgrenze von 100 kg sollte definitiv ausreichen. Aufgepasst: Sobald du jedoch planst, dich zu deinem Baby zu legen, sei es aus Sicherheitsgründen oder dem Wunsch deines Kleinen, solltest du dringend auf eine höhere Tragfähigkeit achten! Dies gilt auch, wenn die Schaukel mit der Zeit „mitwachsen“ soll.

Spielende Kinder

Hier ist das Alter und Tobeverhalten deiner Kinder entscheidend. Beispiel: Deine zwei Kinder wiegen 20 kg und 30 kg, das macht bereits 50 kg aus. Selbst wenn sie ein weiteres Kind aus derselben Gewichtsklasse mit zu sich auf die Schaukel holen würden, sollten 100 kg theoretisch halten.

Bei etwas älteren Kindern oder für die Zukunft wären 120 kg natürlich mehr zu empfehlen. Doch was ist, wenn deine Kinder unbedingt mit dir oder einem Babysitter schaukeln wollen? Dann kommt ihr ziemlich schnell weit über die 100 kg / 120 kg hinaus. Besonders wenn man die beim Toben entstehenden Kräfte auf Grund einer hohen Geschwindigkeit miteinbezieht.

Gemütliche Erwachsene

Du willst die Schaukel für dich und deinen Partner nutzen, eventuell noch ein Baby mit an Board nehmen? In diesem Fall muss man durch den veränderten Nutzen der Schaukel nicht so stark auf einen Puffer im Gewicht achten.

Somit reicht es vollkommen, wenn ihr euer grobes Gewicht addiert und schaut, welche Gewichtsklasse (nach oben hin!) euch am nähsten kommt. Auch hier werdet ihr mindestens 150 kg, tendenziell lieber 200 kg, wählen müssen, falls euch ein kindlicher Schub ereilt und ihr doch etwas mehr schaukeln wollt.

Seillänge und Höhenverstellbarkeit

Ein weiteres Kriterium für Nestschaukeln ist die Länge der Seile, sowie deren Verstellbarkeit in der Höhe.

Die Seillänge sagt dir, wie hoch dein Ort der Befestigung sein muss. Außerdem entscheidet dieser Faktor darüber, wie hoch dein Nestkorb über dem Boden schwebt. Hilfreich kann hier die Verstellbarkeit sein, wenn du zwischen verschiedenen Höhen wechseln möchtest.

Der folgenden Tabelle kannst du entnehmen, wie hoch du die Halterung deiner Schaukel ansetzen solltest. Dies hängt prinzipiell von der Art des Verwenders ab:

Verwender Bodenabstand Grund
Kleinkinder Niedig Leichtes Aufsteigen auf die Schaukel / Niedrigere Verletzungsgefahr
Kinder ab 7 Jahren Mittel Höherer Spaßfaktor / Gewichtsausgleich bei elastischem Material des Sitzes
Teenager und Erwachsene Mittel bis Hoch Gewichtsausgleich bei elastischem Material des Sitzes

Für jüngere Kinder empfiehlt sich eine niedrige Höhe. Fallen oder springen Kinder – aus welchen Grund auch immer – von der Schaukel, ergibt sich auch eine niedrigere Fallhöhe. Ältere Kinder hingegen könnten einen höheren Abstand zum Boden bevorzugen, um so ein intensiveres Gefühl des Fliegens zu verspüren. Hierbei spielt dann auch die Möglichkeit einer variableren Geschwindigkeit mit rein.

Geschlossenheit der Sitzfläche

Dieser Punkt kann ebenfalls je nach Altersgruppe der Nutzer wichtig sein. Doch auch der Komfort spielt hier eine große Rolle. Besonders für Babies empfiehlt sich eine geschlossene Sitzfläche aus zum Beispiel PVC-Geflecht.

Babies drohen sonst durch kleine Freiräume zu fallen oder sich anderweitig in Gefahr zu bringen. Auch, wenn die Nestschaukel zum Entspannen gedacht ist, solltest du eine geschlossene Sitzfläche vorziehen.
Anders verhält es sich bei größeren Kindern. Sie wollen toben und Spaß haben.

Dies gelingt deutlich besser mit einer offenen Sitzfläche aus einem Seilgeflecht oder aus einer Gliedermatte aus Stahlseil. Nun können sie nicht nur wild schaukeln, sondern dank der geringeren Fläche zum Stehen auch ihre Fuß-Augen-Koordination trainieren. Für eine kleine Pause reicht ihnen auch das grobere Geflecht vollkommen aus.

Einsatzbereich

In Frage kommen bei diesem Faktor Indoor und Outdoor. Die Nestschaukeln können sich durch das Material und ihre Befestigung darin unterscheiden, wo sie montiert werden können. Robustes Material ist natürlich viel besser für draußen geeignet als bloßer Kunststoff.

Auch wenn letzterer besonders reißfest ist, Kinder spielen mit festem Schuhwerk draußen, welcher den Stoff zusätzlich angreift. Daher ist dieser besser für innen geeignet, allein schon, da es dort nicht den Witterungen der Umwelt ausgesetzt ist.

Prinzipiell werden Schaukeln jedoch sowohl für Indoor, als auch für den Outdoor Bereich angeboten, was bei richtiger Nutzung und ein wenig Sorgfalt natürlich möglich ist.

Empfohlen ab

Das Mindestalter der Nutzung wird von den Herstellern festgelegt, die ihr entwickeltes Produkt ganz genau kennen und einschätzen können. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich an diese Empfehlungen zu halten. Aber keine Sorge, die meisten Nestschaukeln werden bereits ab 3 Jahren empfohlen.

Es sind meist die robusteren Vogelnestschaukeln, die erst ab einem Alter von 6 Jahren empfohlen werden. Natürlich spielt es auch immer eine Rolle inwiefern du zur Stelle bist, um ein Auge auf deine Kinder zu werfen. Gerade bei Babies ist das entscheidend. Nur dann kannst du sie ohne größere Bedenken schaukeln lassen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Nestschaukel

Welches zusätzliche Zubehör nach Wunsch gibt es auf dem Markt?

Dein Kind spielt gerne Indianer? Oder liebt es in seiner eigenen Welt zu verschwinden? Dann könnte ein Zeltüberzug für deine Nestschaukel genau das richtige sein.

Man kann diese Zelte für verschiedene Schaukelgrößen und in unterschiedlichen Farben kaufen. Einfach über das bestehende Gestell ziehen und nach beliebe wieder problemlos entfernen.

Noch einen Schritt weiter, könnte sogar ein gesamtes Tipi Zelt für mehr Spass sorgen. So kann ein gesamtes “Spielland” erbaut werden und die Kinder können sich bestens darin austoben.

foco

Wusstest du, dass es Kinderschaukeln mit Zelt gibt?

Diese Variante schützt dein Kind vor schädlicher UV-Strahlung. Meistens hat Kinderschaukel mit Zelt zwei verschließbare Öffnungen und 1 bis 2 Fenster mit Moskitoschutz. Die Schaukel mit Zelt bietet also ein perfekter Platz zum Kuscheln und Spielen.

Deine persönliche Nestschaukel einfach selbst bauen?

Wenn du ein heimlicher Hobby-Handwerker bist, wäre es natürlich ein tolles Erlebnis deine Nestschaukel selbst zu bauen. Bei schon größeren Kindern könnte das eine schöne gemeinsame Freizeitbeschäftigung ergeben.

Mit dem richtigen Material und einer guten Anleitung kannst du dir deine Schaukel eigenhändig zusammenbauen und so gleich viel individueller gestalten. Denn über jegliche Merkmalspunkte deiner Schaukel darfst du auf diese Weise komplett selbst entscheiden.

Schließlich ist ein Kauf meist lediglich ein Kompromiss mit deinen eigentlichen Wünschen. Wenn du einen persönlichen Bezug zu Dingen vorziehst oder gerne selbst über diese bestimmst, ist das genau deins.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/schlafstudie-schaukeln-bringt-schnellen-schlummer-a-769440.html

[2] http://www.servustv.com/at/Medien/Schaukel-selber-bauen

[3] http://www.zeit.de/2017/23/schaukeln-ueberschlag-stimmts

Bildquelle: 123rf.com / 43759536

Warum kannst du mir vertrauen?