Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

31Stunden investiert

7Studien recherchiert

47Kommentare gesammelt

Wenn du es dir in deinem Garten oder beim Campen draußen gemütlich machen möchtest, kommen sie zum Einsatz: Klappsessel. Sie sind leicht und lassen sich leicht transportieren und problemlos wieder verstauen. Es gibt sie im simplen Design und mit interessantem Zubehör.

Unsere Redaktion hat mehrere Klappstühle genauer unter die Lupe genommen und präsentiert dir hier in unserem Klappsessel-Test 2020 ihre Favoriten. Also lehne dich zurück und lasse dich vor deinem Kauf über Klappsessel informieren.




Das Wichtigste in Kürze

  • Klappsessel sind platzsparende und praktische Stühle, die du für verschiedenste Tätigkeiten oder Veranstaltungen im Outdoor – Bereich verwenden kannst.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen klassischen Klappstühlen und Campingstühlen, wobei sich beide für unterschiedliche Zwecke bestens eignen.
  • Klappstühle gibt es in den verschiedensten Ausführungen, wobei du mit der richtigen Ausstattung überall super relaxen kannst.

Klappsessel Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Klappsessel im Set

Diese Klappsessel kommen im eleganten Anthrazit. Sie bestehen aus witterungsbeständigem und hochwertigen Kunststoff. Die Klappfunktion der Sessel unterstützt dich beim Aufbau und Verstauen. Die Rückenlehne der Sessel ist verstellbar und lässt sich auf jedes Bedürfnis anpassen.

Das Stahlgestell macht den Stuhl besonders stabil und sicher. Der Stoff ist sehr bequem und lässt auch längeres Sitzen zu.

Der beste Klappsessel mit Getränkehalter

Dieser Klappsessel von Angel-Berger hat zwei praktische Getränkehalter bzw. Handyhalter. Der Sessel kommt im schwarzen Design. Das Kopfpolster des Sessels ist besonders dick und bietet dir so noch mehr Komfort.

Der Klappsessel ist belastbar bis 150 kg und hat sehr stabile Tellerfüße. Zusätzlich ist eine Tragetasche in der Lieferung enthalten, die dich den Klappsessel noch einfacher transportieren und verstauen lässt.

Der beste 8-fach verstellbare Klappstuhl

Der verstellbare Klappstuhl von Chicreat besteht aus einem Aluminiumrahmen mit einer Sitzfläche aus Textilen. Er ist als Klappstuhl, Liegestuhl oder mit erhöhter Rückenlehne in drei verschiedenen Farben erhältlich. Außerdem kann eine Polsterung extra dazu bestellt werden. Durch die umweltfreundliche Pulverbeschichtung ist der Klappsessel wasser – und UV-beständig. Er trägt ein Gewicht von max. 100 kg und wiegt selbst 5,6 kg.

Die Käufer sind vor allem von der Stabilität des Klappstuhls überzeugt und schätzen das leichte Gewicht. Außerdem ist er laut Kunden sehr bequem und auch ohne Polsterung sehr komfortabel.

Der beste Klappstuhl aus Holz

Auch dieser elegante Klappstuhl ist im Set erhältlich. Das Eukalyptus Holz macht den Stuhl zu einem echten Hingucker. Der Stuhl ist ergonomisch geformt, was den Sitzkomfort erhöht und längeres Sitzen ermöglicht.

Durch die Klappfunktion sind die Stühle einfach zu transportieren und zu verstauen. Das Holz ist wetterfest, robust und stabil.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Klappsessel kaufst

Um den richtigen Klappsessel für dich zu finden, solltest du dir darüber bewusst werden, was du und andere zukünftige Nutzer von ihm erwarten können und sollen.

Durch ihre Klappfunktion ist diese Art von Stühlen sehr platzsparend und ist vielseitig einsetzbar. (Bildquelle: pixabay.com / Johannes Plenio)

Aus welchem Material sollte ein Klappsessel bestehen?

Das Material ist einer der wichtigsten Aspekte, mit dem du dich auseinandersetzen solltest, bevor du einen Klappsessel kaufst. Dabei sind manche langlebiger und robuster als andere. In folgender Tabelle zeigen wir dir, welche Eigenschaften die verschiedenen Materialien haben und worin ihre Vorzüge liegen.

Material Eigenschaften
Kunststoff Pflegeleicht, wasserabweisend, unempfindlich, leichtes Gewicht, strapazierfähig, kann durch UV – Strahlung ausbleichen
Holz Bedarf einiges an Pflege, langlebig, robust, klassisch
Rattan/Polyrattan UV – beständig, leichtes Gewicht, langlebig, komfortabel, pflegeleicht
Metall langlebig, robust, wetterbeständig mit Antirost – Beschichtung, elegant
Aluminium Gestell aus Aluminium empfehlenswert, leicht, widerstandsfähig, witterungsbeständig

Gartenmöbel aus diesen Materialien haben bei richtiger Pflege eine lange Lebensdauer. Natürlich ist die Frage nach dem Material auch eine Frage des Preises. Außerdem musst du auch bedenken, dass du bei einigen Materialien mehr Zeit in die Pflege investieren musst als bei anderen.

Welche Funktionen hat ein Klappstuhl?

Die wichtigste Funktion eines Klappsessels ist in erster Linie, wie auch sein Name schon sagt, die Klappfunktion. So kann der Sessel ganz einfach gut verstaut oder transportiert werden. Vor allem auf Balkonen sind Stühle, die man zusammenklappen kann vorteilhaft, da sie sehr platzsparend sind.

Manche Klappstühle verfügen über Armlehnen, dabei sind Stühle, die an einem Esstisch stehen sollen auch ohne Armlehnen ausreichend, während sie bei einem Beistelltisch durchaus komfortabel sein können.

Außerdem kannst du bei manchen Ausführungen auch die Rückenlehne nach hinten verlegen. Besonders bequeme Modelle verfügen zudem über ein Fußteil, wo du in der Liegefunktion auch die Beine hochlegen kannst.

Welche Klappsessel sind für den Outdoor – Bereich geeignet?

Hier ist das Material des Klappsessels ausschlaggebend über die Eignung für den Outdoor – Bereich. Im ersten Kapitel des Ratgebers über geeignete Materialien haben wir dir bereits gezeigt, welche sich besonders gut für den Garten, die Terrasse oder den Balkon eignen. Wenn du sie zusätzlich wetterfest machen möchtest, können dir verschiedene Schutzhüllen helfen.

Klappsessel die wetterfest sein sollen, bestehen idealerweise aus Metall, Kunststoff, Polyrattan oder Holz. Außerdem sollten sie ein Gestell aus Aluminium, Holz oder Metall haben.

Für den Indoor – Bereich kannst du auch einen Klappsessel aus Leder oder mit gepolsterter Sitzfläche in Erwägung ziehen.

Was kostet ein Klappsessel?

Je nachdem, für welches Material du dich entscheidest, ist dein Klappsessel etwas günstiger oder auch um einiges teurer. In folgender Tabelle zeigen wir dir, mit welcher Preisspanne du bei welchen Materialen rechnen solltest.

Material Preis
Kunststoff 5 – 80 €
Holz 30 – 200€
Rattan/Polyrattan 30 – 50 €
Metall 30 – 100 €

Natürlich gibt es bei verschiedenen Designer-Modellen keine Preisgrenze nach oben. Allerdings lässt sich sagen, dass Klappstühle aus Kunststoff meistens am günstigsten sind und dass du für jene aus Holz tiefer in die Tasche greifen musst.

Wo kann ich einen Klappsessel kaufen?

Klappsessel für den Garten bekommst du normalerweise in jedem Möbelhaus oder beim Gartenmöbel-Verkäufer. Natürlich kannst du dich auch online nach einem idealen Möbelstück umsehen.

Eine großer Vorteil beim Händler vor Ort ist die Möglichkeit des Probesitzens im Klappstuhl. So kannst du selbst ausprobieren, wie stabil und komfortabel der Stuhl wirklich ist. Außerdem kannst du dich vom Fachmann beraten lassen. Klappsessel bekommst du bei:

  • Ikea
  • Mömax
  • XXXLutz
  • Obi
  • Bauhaus

Online hast du höchstwahrscheinlich eine viel größere Auswahl an Klappstühlen für den Garten und kannst dich häufig nach günstigeren Modellen umsehen. Allerdings bleibt hier das Probesitzen bis zum Eintreffen der Lieferung aus.

  • amazon.de
  • ebay.de
  • moebel24.de
  • ladenzeile.de
  • garten-und-freizeit.de

Welche Alternativen zu Klappstühlen gibt es?

Neben einem Klappsessel gibt es auch noch einige andere Möglichkeiten für eine gemütliche Sitzgelegenheit im Garten.

Ein klassischer Gartenstuhl, ohne Klappfunktion, wäre eine Alternative, nach der du dich umsehen könntest. Feststehende Stühle punkten vor allem durch ihre Stabilität und ihren Komfort. Allerdings brauchen sie meistens auch mehr Platz und sind nicht ganz einfach zu verstauen.

Klassische Gartenstühle sind optisch sehr ansprechend, beispielsweise in Kombination mit einem Tisch, und überzeugen mit ihrem Komfort. (Bildquelle: unsplash.com / Randy Fath)

Eine andere Möglichkeit für Gartenstühle, die sich gut verstauen lassen, wären Stapelstühle. Sie sind ebenfalls sehr stabil und lassen sich übereinander stapeln, somit sind sie ebenfalls platzsparend. Allerdings eignen sie sich zum Transport weniger gut.

Auch interessant wären Liegestühle als Alternative zu Klappsesseln. Als Sitzfläche am Esstisch sind sie weniger geeignet, aber als gemütliche Liege auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten sind sie optimal. Auch Liegestühle lassen sich oft zusammenklappen und können so gut verstaut oder transportiert werden.

Entscheidung: Welche Arten von Klappsesseln gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Wenn du dir aber einen Klappsessel zulegen möchtest, gibt es zwei Alternativen, zwischen
denen du dich entscheiden kannst:

  • Klassischer Klappstuhl
  • Campingstuhl

Die Handhabung und der Einsatz der zwei unterschiedlichen Klappsessel bringen
jeweils Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem was du bevorzugst, und wofür du den Klappstuhl nutzen möchtest, eignet sich eine andere Art für dich. Durch den folgenden
Abschnitt soll dir deine Entscheidung erleichtert werden.

Was zeichnet einen klassischen Klappsessel aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein klassischer Klappsessel kann aus verschiedensten Materialien bestehen. Die meisten sind aus einem Aluminium- oder einem Metallgestell und einer Kunststoff-, Holz-, oder Metallsitzfläche. Diese Materialien machen sie besonders robust für den Outdoor – Bereich, weshalb du sie im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon bei jeder Witterung stehen lassen kannst.

Die niedrigen Temperaturen im Winter setzen aber auch den langlebigsten und robustesten Materialien mit der Zeit zu. Klappstühle haben hier den besonderen Vorteil, dass sie sich sehr leicht in der Garage oder im Keller verstauen lassen, ohne viel Platz weg zu nehmen.

Sie sind nicht sehr schwer und können auch ganz leicht in einem großen Kofferraum zu einem Picknick im Freien oder zu Freunden transportiert werden.

Dadurch, dass sie in verschiedensten Materialien und Ausführungen erhältlich sind, sind sie nicht nur praktisch, sondern sind auch optisch sehr ansprechend. Oft sind sie auch in Kombination zu einem Esstisch oder einem Beistelltisch erhältlich. Somit kann ein klassischer Klappstuhl zu einem Hingucker im Garten werden.

Vorteile
  • Witterungsbeständig
  • Optisch ansprechend
  • Gut verstaubar
Nachteile
  • Braucht ebenen Abstellplatz
  • Beistelltisch für Getränke erforderlich
  • Harte Sitzfläche

Was zeichnet einen Campingstuhl aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Campingstuhl zeichnet sich besonders durch sein leichtes Gewicht und seinen Komfort aus. Diese Art von Stuhl lässt sich ganz einfach sehr kompakt zusammenklappen und ist so ideal für den Transport zum Campingplatz oder zu einem Festival.

Praktisch ist auch, dass die meisten Campingstühle über einen Getränkehalter verfügen und somit auch ohne einen Beistelltisch auskommen. Außerdem sind die meistens Stühle mit Aluminiumgestell und Kunststoff- oder Polyesterbezug ausgestattet. Das macht sie widerstandsfähig gegen Witterung und sie halten auch einiges an Gewicht aus.

Vorteile
  • Kompakt zusammenklappbar
  • Getränkehalter
  • Auf unebener Fläche verwendbar
Nachteile
  • Optisch weniger ansprechend
  • Kann mit der Zeit durchhängen

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Klappsessel vergleichen und bewerten

Bevor du dir einen Klappsessel zulegst, solltest du darauf achten, dass er eine Reihe von Kriterien erfüllt:

  • Material
  • Belastbarkeit
  • Größe
  • Sitzkomfort
  • Stabilität
  • Ausstattung
  • Gewicht

Material

Das Material ist bei der Auswahl eines Klappstuhls ausschlaggebend, da es an die Umweltgegebenheiten angepasst werden muss. Im Indoor – Bereich wird der Sessel weniger beansprucht, somit kann er hier auch aus empfindlichen Materialien wie Leder oder Polsterung bestehen.

Besonders im Garten werden die Stühle von verschiedensten Umwelteinflüssen belastet, achte deshalb auf geeignetes Material. (Bildquelle: pixabay.com / Distel2610)

Im Garten ist es wichtig, auf wetterresistente Materialien zu achten. Im Ratgeberteil haben wir dir schon aufgelistet, welche Materialien sich besonders gut für den Klappstuhl im Outdoor – Bereich eignen. Hier noch einmal zu Wiederholung:

  • Holz: ist sehr langlebig und gegen jegliche Umwelteinflüsse resistent. Außerdem ist es optisch sehr ansprechend und passt zu vielen anderen Möbelstücken, allerdings braucht es auch viel Pflege und muss (falls dies der Hersteller nicht übernimmt) vorbehandelt werden.
  • Metall: ist sehr robust und langlebig, kann aber rosten. Deshalb sollte es mit einer Antirost – Beschichtung behandelt werden. Metallstühle sind sehr stabil und lassen sich leicht reinigen.
  • Kunststoff: ist sehr leicht zu pflegen und im Außenbereich sehr resistent und langlebig. Es kann aber sein, dass er durch die UV – Strahlung ausbleicht.
  • Rattan/Polyrattan: hat ein sehr geringes Gewicht , ist gegen jegliche Witterung resistent und sehr einfach zu pflegen. Außerdem ist der Sitzkomfort auf Rattan und Polyrattan Stühlen sehr hoch.

Außerdem sind bei der Materialauswahl von Klappstühlen der Preis, der Standort der Stühle und die optischen Vorlieben entscheidend.

Belastbarkeit

Bei Klappstühlen ist immer eine maximale Belastbarkeit, die auf den Sessel wirken darf, angegeben. Normalerweise sind diese Stühle auf ein Gewicht von 80 – 100 kg getestet. Besonders robuste Ausführungen halten auch ein Gewicht von rund 150 kg aus.

Es gibt  besondere Modelle, die über eine etwas breitere Sitzfläche verfügen und bis zu einem Gewicht von 200 kg belastbar sind.

Ein Klappstuhl mit einer Maximalbelastung von 100 – 120 kg ist empfehlenswert, da er für den Normalgebrauch die ideale Stabilität bietet.

Größe

Die Größe, vor allem im zusammengeklappten Zustand, ist bei vielen Klappstühlen ein wichtiges Kaufkriterium. Sie sollen gut verstaubar oder auch gut transportierbar sein. Bei den meisten Stühlen sind die Maße im ausgeklappten sowie im zusammengeklappten Zustand angegeben.

Sitzkomfort

Der Komfort auf Klappstühlen kann bei längerem Sitzen schon etwas abnehmen. Vor allem auf Metall – oder Holzsesseln ist das Sitzen auf Dauer etwas unangenehm. Rattan bzw. Polyrattan- oder Kunststoffsessel sind etwas weicher und somit angenehmer zum Sitzen. Allerdings kann bei Metall oder Holz eine gepolsterte Sitzauflage den Komfort deutlich erhöhen.

Eine hohe Rückenlehne ist ebenfalls vorteilhaft bei längerem Sitzen auf einem Klappstuhl, da die Muskulatur entlastet wird und du so entspannt auf dem Sessel sitzen kannst. Armlehnen sind ebenfalls komfortabel und machen das Sitzen auf dem Klappstuhl bequemer.

Bei manchen Ausführungen ist auch eine Fußlehne dabei, welche beim Zurückklappen der Rückenlehne hochfährt, so kann der Stuhl auch zum Liegen verwendet werden.

Stabilität

Besonders bei unebenen Untergründen wie Rasen oder Sand ist die Stabilität des Stuhls wichtig in die Kaufentscheidung mit einzubeziehen. Breite Standfüße für weiche Böden sind hier sehr empfehlenswert, da sie verhindern, dass der Stuhl wackelt oder gar umkippt. Vor allem Campingstühle sind für unregelmäßige Flächen geeignet.

Ausstattung

Klappsessel können mit vielen zusätzlichen praktischen Details ausgestattet sein. In folgender Tabelle fassen wir für dich zusammen, welche Ausstattungen es gibt und worin ihre Vorteile liegen.

Ausstattung Vorteil
Armlehnen Bieten den Armen eine Ablagefläche und erhöhen somit den Komfort
Verstellbare Rückenlehne Vor allem bei Relaxen im Stuhl kann die Lehne weiter hinten entlastend für den Rücken sein
Fußteil Die Füße in einer erhöhter Position fühlen sich vor allem bei einer nach hinten verstellten Rückenlehne angenehmer an
Getränkehalter Hiermit kann auf einen Tisch verzichtet werden, außerdem können Getränke nicht umkippen
Liegefunktion Mit zurückgefahrener Rückenlehne und erhöhtem Fußteil steht der Entspannung im Klappsessel nichts mehr im Wege
Extra breite Standfüße Vor allem am Strand oder im Garten von Vorteil, da der Stuhl weniger wackelt und nicht einsinken kann

Gewicht

Klappstühle sind meistens eher leicht, da sie für den Transport gedacht sind. Normalerweise wiegen Campingstühle ca. 2 bis 5 kg und klassische Klappstühle je nach Material 2 bis 10 kg.

Trivia: wissenswerte Fakten rund um das Thema Klappsessel

Wie reinige ich meinen Klappstuhl?

Natürlich hängt die Art der Reinigung auch von der Materialart ab. Bei Kunststoff oder Polyrattan reicht es meistens schon aus, wenn du den Stuhl mit einem feuchten Lappen, der in etwas Seifenlauge getaucht wurde, reinigst.

Tipp: bei Rost kannst du versuchen, deinen Metallsessel mit Cola zu reinigen. Dazu wird zusammengeknüllte Alufolie in Cola getaucht und über die betroffenen Stellen geputzt. Dadurch wird der Ionenaustausch der Metalle begünstigt und die Phosphorsäure, die in Cola enthalten ist, kann besser wirken.

Bei Holz kann die Reinigung schon etwas schwieriger werden. Vor allem bei groben Verschmutzungen musst du den Klappstuhl zur Not abschleifen und nochmals einölen. Wie genau das funktioniert, kannst du dir in diesem Video ansehen.

Bei Metallstühlen reicht es oft aus, wenn du sie mit einem feuchten Lappen oder einer Bürste reinigst.

Wie pflege ich meinen Klappsessel?

Die Pflege des Klappsessels hängt ebenfalls vom Material ab, die meisten aber sehr pflegeleicht. Das einzige Holz ist eine etwas anspruchsvollere Substanz, welche du mit verschiedenen Mitteln pflegen kannst: Mit Öl beispielsweise lassen sich Gartenmöbel aus Holz super pflegen, da es in die erste Schicht des Holzes eindringt und so die Farbe und Maserung unterstreicht.

Achtung! Das Öl, den Lack oder die Lasur mindestens 48 Stunden lang gut trocken lassen, bevor du dich wieder auf den Klappstuhl setzt.

Außerdem ist es so vor Feuchtigkeit geschützt. Lacke und Lasuren versiegeln die Oberfläche des Holzes, wobei Lacke die Struktur des Holzes glätten, während Lasuren diese beibehalten.

Kann ich meinen Klappstuhl neu beziehen?

Mit etwas Geschick ist es durchaus möglich einen Campingstuhl oder einen klassischen Klappsessel mit Textilbezug neuen Glanz zu verleihen. Bedenke dabei aber, dass es bei manchen Bezügen sehr kompliziert sein kann einen Austausch vorzunehmen und sich die Mühe weniger lohnt als bei anderen.

Kann ich einen Klappstuhl selbst bauen?

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, selbst einen einfachen Klappstuhl zu bauen. Wie das geht und was du dafür brauchst, kannst du dir in diesem Video ansehen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.home24.de/magazin/welches-material-fuer-gartenmoebel/

[2] https://www.ratgeber-haus-garten.com/gartenstuehle-ratgeber/

[3] https://www.hagebau.at/beratung/gartencenter/garten-balkonmoebel/gartenmoebel-kaufberater/

[4] https://www.gartentipps.com/vergleich/gartenstuehle/

Bildquelle: pixabay.com / Bru-nO

Warum kannst du mir vertrauen?

Thomas arbeitet in einem Betrieb für Landschaftsgestaltung und hat tagtäglich mit schwerem Gerät zu tun. Auch zu Hause kümmert er sich persönlich um sämtliche Arbeiten im Familiengarten und hilft auch gerne bei Freunden aus.