Infrarot Heizstrahler

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

17Stunden investiert

2Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Infrarot Heizstrahler sind Heizgeräte, die sich für diverse Einsatzbereiche eignen. Das Infrarot-Heizgerät kommt sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich zum Einsatz. Der Infrarot Heizstrahler strahlt Flächen in seiner unmittelbaren Umgebung an, und erwärmt diese folglich. Ob bei einer Veranstaltung im Freien bei winterlichen Temperaturen oder im Wohnbereich um ein angenehmes Ambiente zu erzeugen, der Infrarot Heizstrahler dient als Allround-Wärmequelle.

Unser Infrarot Heizstrahler-Test 2020 soll Dich bei der Suche nach dem für dich perfekten Gerät unterstützen und Deine Entscheidungsfindung erleichtern. Wir haben einige Infrarot Heizstrahler genauer betrachtet und wissenswerte Informationen für dich zusammengetragen, damit du den richtigen Infrarot Heizstrahler für dich findest. Dabei haben sich Vor-und Nachteile von Infrarot Heizstrahlern herauskristallisiert, die wir Dir in diesem Beitrag präsentieren.

Inhaltsverzeichnis




Das Wichtigste in Kürze

  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizgeräten, generiert der Infrarot Heizstrahler Sofortwärme ohne die Umgebungstemeperatur zu beeinflussen. Mithilfe der Infrarotstrahlung wird eine sonnenähnliche Wärme erzeugt und Körper in unmittelbarer Reichweite des Infrarot Heizstrahlers erwärmt.
  • Durch die zielgenaue Erwärmung werden kaum Wärmeverluste verzeichnet, sodass der Infrarot Heizstrahler auch im Freien als effektive Wärmequelle fungiert.
  • Der Infrarot Heizstrahler sorgt für ein ideales Raumklima und kann aufgrund seiner Moblität und der einfachen Handhabung in den verschiedensten Einsatzbereichen genutzt werden, um für Wohlfühltemperaturen zu sorgen.

Infrarot Heizstrahler Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Infrarot Heizstrahler mit Allround-Ausstattung

Der ICQN Stand Heizstrahler mit Fernbedienung ist mit einer Leistung von 2500 Watt für den Innen- und den Außeneinsatz geeignet und somit ein wahres Allround-Heizgerät. Dieses Modell kann Flächen von bis zu 25 Quadratmeter heizen und bietet mit seinem 3D-Reflecting-System eine besonders hohe Wärmeffizienz.

Ausgestattet mit einer Fernbedienung, einer digitalen Uhr und einem Thermostat, sichert der ICQN Infrarot Heizstrahler für eine einfache Handhabung und sorgt für Komfort. Der integrierte Umkippschutz mit akustischer Warnung bietet zusätzliche Sicherheit. Möchtest du einen Infrarot Heizstrahler der im Freien gleichermaßen wie im Wohnbereich genuzt werden kann, ist dieses Modell ideal.

Der beste Infrarot Heizstrahler für den Wickeltisch

Der reer FeelWell Wickeltisch-Heizstrahler 2 in 1 mit Standfuß sorgt mit 2 Wärmestufen für Sofort-Wärme über dem Wickeltisch. Dieses Gerät kann, je nach Bedarf, sowohl an der Wand montiert werden als auch mit Standfuß eingesetzt werden.

Mit der automatischen Kipp-Abschaltung ist rund um den Wickeltisch für Sicherheit gesorgt.  Legst du großen Wert auf Flexibilität und Sicherheit, dann ist der reer Wickltisch-Heizstrahler genau der Richtige für dein Baby und dich.

Der beste Infrarot Heizstrahler für den Einsatz im Freien

Der SUNTEC Infrarot-Heizstrahler Heat Patio 2000 Carbon eignet sich für den Einsatz im Garten, auf der Terrasse und auch auf dem Balkon. Mit diesem Modell wird Wärme optimal um 360 Grad verteilt und sorgt mit einer Leistung von 2000 Watt im Handumdrehen für Wärme.

Ob über die Fernbedienung oder direkt am Gerät, mit den 3 verschiedenen Heizstufen kannst du die Wärmeleistung an die Witterungsbedingungen anpassen und dich auch bei niedrigeren Temperaturen draußen wohlfühlen. Ist dir zudem ein schlichtes, aber chices Design wichtig, schafft dieses Suntec Infrarot Heizstrahler Modell nicht nur durch seine Wärmeeffizienz eine Wohlfühlatmosphäre, sondern auch durch seine Optik.

Kauf- und Bewertungskriterien für Infrarot Heizstrahler

Auf der Such nach dem idealen Infrarot Heizstrahler wirst du diverse Modelle und Empfehlungen finden. Um dir einen umfassenden Überblick über das breite Infrarot Heizstrahler Sortiment zu verschaffen, zeigen wir dir welche Aspekte du vor deiner Kaufentscheidung berücksichtigen solltest.

Anhand folgender Bewertungskriterien kannst du verschiedene Infrarot Heizstrahler miteinander vergleichen und das für dich passende Modell ausfindig machen.

In den nachfolgenden Abschnitten erläutern wir dir, was es bei den einzelnen Kriterien zu beachten gilt.

Einsatzbereich

Der Einsatzbereich des Infrarot Heizstrahlers ist ein wichtiges Kriterium, um das passende Modell zu ermitteln. Soll der Infrarot Heizstrahler in Innenräumen verwendet werden ist eine geringere Leistung ausreichend, wohingegen der Betrieb im Freien ein leistungsstärkeres Gerät erfordert, um einen hohen Wärmeeffekt zu erzielen.

Grundsätzlich gilt, ist die Raumgröße beziehungsweise die zu erwärmende Fläche größer, dann ist eine entsprechend höhere Leistung des Infrarot Heizstrahler nötig.

Möchtest du den Infrarot Heizstrahler sowohl innen als auch außen nutzen, ist es empfehlenswert ein Gerät mit entsprechender Wärmeregulierung zu wählen. Ob ein Gerät mit fixer Installation für dich passend ist, findest du ebenfalls über den zukünftigen Einsatzbereich heraus. Je nach Installation und Installationsort sollte der Wärmeradius des Infrarot Heizstrahlers kleiner oder größer ausfallen.

Betriebsart

Infrarot Heizstrahler gibt es sowohl elektrisch als auch in Gas betriebener Ausführung. Bist du auf der Suche nach einem Gerät für den Außenbetrieb eignen sich beide Betriebsarten. Für den Innnebereich kann jedoch nur ein elektrischer Infrarot Heizstrahler genutzt werden.

Elektrische Infrarot Heizstrahler

Im Folgenden zeigen wir dir die Vorzüge und Schwächen von elektrischen Infrarot Heizstrahlern.

Vorteile
  • Strom als Energiequelle
  • kein Sauerstoffverbrauch
  • meistens für Innen- und Außeneinsatz geeignet
  • geringere Unfallgefahr
Nachteile
  • hohe Stromkosten
  • auf Stromquelle angewiesen
  • längere Aufwärmdauer der Heizelemente

Gas betriebene Infrarot Heizstrahler

Nachfolgend kannst du dir ein Bild über die Vor- und Nachteile von Gas betriebenen Infrarot Heizstrahlern machen.

Vorteile
  • rasche Aufheizzeit
  • Flexibilität und Mobilität
  • Flamme für gemütliche Atmosphäre
Nachteile
  • Notwendigkeit von Gas für die Inbetriebnahme
  • höhere Verletzungs- und  Brandgefahr
  • CO²-Emissionen
  • witterungsempfindlich

Wie du siehst bieten beide Betriebsarten unterschiedliche Vorzüge. Welche Betriebsart die richtige für dein Gerät ist kann sich auch beim Betrachten des Einsatzorts zeigen.

Leistung / Stromverbrauch

Die Leistung des Infrarot Heizstrahlers gibt unter anderem darüber Auskunft wie groß dessen Erwärmungsfläche und Wärmeradius ist. Möchtest du einen Infrarot Heizstrahler draußen einsetzen, sollte der vorgesehene Bereich witterungstechnisch geschützt sein und das Gerät eine höhere Leistung haben, damit der Bereich weitflächig erwärmt wird.

Mit zunehmender Leistung steigt auch die Größe des erzeugten Wärmeradius.

Infrarot Heizstrahler mit einer Leistung von 2 Kilowatt bieten sich beispielsweise für den Gebrauch auf dem Balkon oder der Terrasse an. Bei einer Installation des Heizgeräts über einem Wickeltisch ist eine geringere Leistung hingegen genügend, da eine kleinere Fläche erwärmt werden soll.

Wie du siehst ist zur Bestimmung der notwendigen Leistung der Einsatzort ebenso wie der Einsatzzweck ausschlaggebend.

Auch beim Stromverbrauch spielt die Leistung des Infrarot Heizstrahlers eine wichtige Rolle. Ist die Leistung hoch, fällt auch der Stromverbrauch dementsprechend höher aus. Aus diesem Grund solltest du dir vorab überlegen wie weitflächig der zu beheizende Bereich ist und welche Leistung erforderlich ist, um unnötige Stromkosten zu vermeiden.

Ausstattung / Funktionen

Moderne Infrarot Heizstrahler verfügen über diverse Zusatzfunktionen, die dir zusätzlichen Komfort bieten, aber auch ihren Preis haben. Einige Modelle lassen sich per Fernbedienung steuern oder über eine bluetooth-betriebene App bedienen. Zudem bieten einige Geräte eine Temperaturregelung oder einen Thermostat und ermöglichen dir den Infrarot Heizstrahler auf dein persönliches Wärmeempfinden und auf die Wetterbedingungen abzustimmen. Lichtreduzierte Infrarot Heizstrahler sorgen mit der Low Glare Technik für angenehme Lichtverhältnisse mit abgeschwächtem Infrarotlicht.

Legst du keinen großen Wert auf eine derartige Zusatzausstattung, kannst du beim Erwerb eines Infrarot Heizstrahlers ohne die genannten Exras nochmals ein wenig sparen.

Montageart

Je nach dem ob du deinen Infrarot Heizstrahler im Innenbereich oder Außenbereich verwenden möchtest eignen sich unterschiedliche Modelle. Soll der Infrarotheizstrahler flexibel einsetzbar sein bietet dir ein Standheizstrahler Mobilität und Komfort. Entscheidest du dich für eine fixe Installation im Wohnbereich gibt es verschiedene Montagemöglichkeiten. Zum einen lassen sich Infrarot Heizstrahler an der Wand montieren und zum anderen an der Decke.

Welche Montageart für dich die passende ist, hängt davon ab, welcher Bereich gewärmt werden soll und wie erforderliche Abstände eingehalten werden, um eine flächendeckende Wärmeentfaltung zu ermöglichen.

Beachte, dass bei einer Wandmontage der Wärmeradius je nach Montagehöhe variiert. Wird der Infrarot Heizstrahler sehr weit oben installiert, ist dessen Strahlungsradius zwar größer, dennoch vergrößert sich der Wärmeradius nicht merklich, da die Wärmeenergie mit zunehmendem Abstand sinkt.

Bei einer Deckenmontage fällt die Wärmeentwicklung ähnlich aus. Allerdings, ist der erwärmte Bereich klarer definiert und punktueller ausgerichtet. Somit wird, je nach Abstrahlwinkel, meist ein kleinerer Bereich mit Wärme versorgt, wenn der Infrarot Heizstrahler an der Decke montiert ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Infrarot Heizstrahler kaufst

Im Folgenden haben wir häufig gestellte Kundenfragen beantwortet und einige informative Fakten gesammelt, die dir bei deiner Suche nach dem geeigneten Infrarot Heizstrahler helfen können. Wir beleuchten relevante Aspekte und wichtige Faktoren, die du vor dem Kauf berücksichtigen solltest, um das für dich optimale Modell zu wählen.

Was ist das Besondere an einem Infrarot Heizstrahler und welche Vorteile bietet er?

Während Gasheizstrahler und Heizlüfter ihre Umgebungsluft aufheizen, bestrahlen Infrarot Heizstrahler Flächen und erwärmen diese auf direktem Weg, ohne die Luft zu erhitzen. Da Infrarot Heizstrahler ohnehin keinen direkten Einfluss auf die Raum- oder Umgebungstemperatur haben, sondern lediglich Objekte in Reichweite der Infrarotstrahlung erheizen, erfüllen Infrarot Heizstrahler im Innen- als auch im Außenbereich ihren Zweck.

Infrarot Heizstrahler-1

Infrarot Heizstrahler strahlen Körper in ihrer unmittelbaren Umgebung an und erwärmen diese. Die erwärmten Objekte geben widerum Wärmeenergie an die Umgebungsluft ab und können somit Einfluss auf die Raumtemperatur nehmen. Folglich heizen Infrarot Heizstrahler indirekt Räume auf.
(Bildquelle: Ryzhov / 123rf.com)

Infrarot Heizstrahler haben den Vorteil, dass die punktuell generierte Wärme sofort zu spüren ist und Räume somit nicht erst vorgeheizt werden müssen. Somit sind Wärmeverluste an die Umgebungsluft kaum zu vernehmen. Ähnlich wie bei Sonnenstrahlen, die auch Infrarotstrahlen aufweist, wird diese Art von Wärmestrahlung als besonders angenehm empfunden.

Welche Arten von Infrarot Heizstrahlern gibt es?

Im Folgenden stellen wir dir zwei verschiedene Arten von Infrarot Heizstrahlern vor, damit du dir ein Bild von den jeweiligen Vor- und Nachteilen machen kannst und somit das für dich passende Modell wählen kannst.

Hellstrahler

Hellstrahler sind Infrarot Heizstrahler die eine freie Sicht auf ihre Heiztechnik zulassen. Folglich ist auch ein direkter Blick auf das ausgesendete Licht möglich. Stabstrahler zählen zu den Hellstrahlern, geben punktuell Infrarotstrahlung ab und sorgen für ein intensiveres Wärmegefühl. Hier wird zwischen 2 weiteren Arten unterschieden: Keramikstrahler und Quarzstrahler.

Da Quarzstrahler keine lange Aufheizzeit benötigen werden sie häufig im industriellen Sektor genutzt. Auch die kurze Abkühlzeit der Stabstrahler ist von Vorteil. Allerdings ist deren Betrieb auch mit höheren Stromkosten verbunden.

Vollspektrumstrahler gehören ebenfalls den Hellstrahlern an und werden insbesondere in der Medizin eingesetzt, aber auch in Infrarotsaunen stellen sie keine Seltenheit dar. Diese Geräte können sowohl Tiefen- als auch Flächenwärme generieren und sind daher besonders wärmeintensiv. Beispielsweise bei chronischen Schmerzen kann ein Vollspektrumstrahler das Leiden lindern.

Vorteile
  • punktuelle Wärmeerzeugung
  • Erzeugung von Tiefenwärme
  • intensivere Infrarotstrahlung
  • dient wetterunabhängig als Wärmequelle
Nachteile
  • keine gleichmäßige Wärmeerzeugung
  • intensive Lichtentwicklung

Dunkelstrahler

Das Besondere an Dunkelstrahlern ist, dass sie weniger Licht abgeben und dennoch viel Wärme generieren. Dies lässt sich auf die angewandte Infrarotstrahlung zurückführen. Durch die längere Wellenlänge sind diese eher für den Inneneinsatz geeignet und sind im Freien nicht sehr wärmeeffizient. Werden Dunkelstrahler im Innenbereich verwendet wird eine angenehmes Raumklima kreiert ohne einen störenden Lichteffekt herzustellen.

Oftmals handelt es sich bei Karbonstrahlern um Dunkelstrahler. Karbonstrahler verwenden zur Wärmeentwicklung einen Reflekor und senden eine reduzierte Infrarotstrahlung aus. Aus diesem Grund wird diese Art von Infrarot Heizstrahler auch als Flächenstrahler bezeichnet, da sie Flächen gleichmäßig bestrahlen.

Vorteile
  • weitflächige Wärmeerzeugung
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • schwächere Infrarotstrahlung
  • geringere Lichtintensität
  • niedrigerer Energieaufwand
  • dekorativeres Design durch versteckte Heizelemente
Nachteile
  • keine punktuelle Wärmeerzeugung
  • keine Erzeugung von Tiefenwärme
  • keine konzentrierte Wärmeentwicklung

Für wen sind Infrarot Heizstrahler geeignet?

Infrarot Heizstrahler werden in den unterschiedlichsten Bereichen genutzt, im öffentlichen Betrieb sowie auch im privaten Gebrauch und sind universell einsatzfähig.

Infrarot Heizstrahler dienen als Wärmequelle im Freien ebenso wie in Wohnräumen. Gleichermaßen erfüllen die Infrarot Heizgeräte Trocknungszwecke.

Nachfolgend findest du ein paar mögliche Anwendungsgebiete, in denen ein Infrarot Heizstrahler eingesetzt werden kann.

  • Gastronomie: Mit einem Infrarot Heizstrahler können Gäste auch an kühlen Sommertagen im Biergarten draußen gemütlich zusammensitzen ohne zu frieren.
  • Werkstatt: Große Räume zu wärmen ist meist mit hohen Kosten und spärlichem Heizerfolg verbunden, daher sorgt die sofortige und punktuelle Wärme eines Infarot Heizstrahlers für eine angenehme Arbeitstemperatur.
  • Medizin: Das Infrarotlicht wird auch zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Bei Verspannungen oder Rückenbeschwerden hat die sonnenähnliche Wärme einen wohltuenden Effekt auf den Körper.
  • Wickeltisch: Die Wärme auf Knopfdruck schützt Babys beim Wickeln vor dem Frieren.
  • Tierhaltung: Infrarot Heizstrahler bieten sich auch als angenehme Wärmequelle für Tiere an wie zum Beispiel im Terrarium oder im Stall.

Je nach Einsatzbereich sollte ein Infrarot Heizstrahler bestimmte Kriterien erfüllen, damit du den best möglichen Wärmeeffekt erzielst. Zur Orientierung empfehlen wir dir einen Blick auf die oben aufgeführten Bewertungskriterien zu werfen.

Welche Alternativen gibt es für Infrarot Heizstrahler?

Anstelle eines Infrarot Heizstrahlers können auch Gas Heizstrahler, Heizlüfter oder Infrarotheizungen als Wärmequelle genutzt werden. Damit du siehst, welche Alternativen es gibt und welches Gerät für dich geeignet sein könnte, zeigen wir dir im Folgenden einige Vor- und Nachteile der einzelnen Heizgeräte.

Gerätetyp Einsatzbereich Vorteile Nachteile
Gas Heizstrahler Außenbereich hohe Wärmeeffizienz, rasche Aufheizzeit CO²-Emissionen, erhöhte Verletzungsgefahr
Heizlüfter Innenbereich schnelle Wärmegenerierung, Betrieb unabhängig von z.B. Gasanschluss, kostengünstig zu erwerben, mobil geringere Wärmeeffizienz, Geräuschpegel, wirbelt Staub auf
Infrarotheizung Innenbereich gutes Raumklima, schnelle Wärmeentfaltung keine Regulierung der Raumtemperatur, punktuelle Wärmeerzeugung

Bedenke bei deiner Suche nach einem alternativen Heizgerät stets den Einsatzbereich, denn nicht jedes Modell ist mobil und universell einsatzfähig.

Was sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Strahlungsarten der Infrarot Heizstrahler?

Infrarot Strahlung ist elektromagnetische Wärmestrahlung, die eine Wellenlänge zwischen 780 Nanometer und 1 Milimeter aufweist und liegt zwischen sichtbarem Licht und der längerwelligen Terahertzstrahlung. Infrarot Heizstrahler senden Infrarotstrahlen aus, die auf Anhieb Wärme erzeugen. Bei Infrarot Heizstrahlern wird zwischen 3 verschiedene Strahlungsarten differenziert:

  • Infrarot A-Strahlung
  • Infrarot B-Strahlung
  • Infrarot C-Strahlung

In der nachfolgenden Tabelle haben wir dir die Vorteile und die jeweiligen Einsatzbereiche der 3 Infrarotstrahlungstypen aufgeführt.

Strahlungsart Wellenlänge Vorteile Einsatzbereich
Infrarot A-Strahlung 780-1400 Nanometer sofortige Wärmeentwicklung, präziser Strahlungsbereich Terrasse, Garten, Balkon, Wintergarten
Infrarot B-Strahlung 1400-3000 Nanometer keine ersichtlichen Vorzüge im Vergleich zu A- und B-Infrarotstrahlung nicht für den Außenbereich geeignet, keine hohe Effizienz im Inneneinsatz
Infrarot C-Strahlung 3000 Nanometer – 1 Milimeter kein sichtbares Licht, reduzierter Energieaufwand, zusätzliche Wärmeabgabe an den Raum Innenbereich, Wohnräume, Keller

Da im Außenbereich eine energiereichere Strahlung notwendig ist, wird bei Infrarot Heizstrahlern für den Outdoor-Betrieb überwiegend mit der kurzwelligen A-Infrarotstrahlung gearbeitet, da diese direkt wirken und wetterunabhängig ihre Wärmefunktion erfüllen. Daher verfügen moderne Infrarot Heizstrahler zunehmend über Infrarot A-Strahlung.

Welche Leistung sollte ein Infrarot Heizstrahler haben?

Die benötigte Leistung eines Infrarot Heizstrahlers variiert je nach Einsatzzweck. Suchst du einen Infrarot Heizstrahler für den Außenbereich, erfordert dieser eine höhere Leistung um effektiv als Wärmequelle zu dienen, als wenn dieser im Innenbereich verwendet wird. Möchtest du den Infrarot Heizstrahler  beispielsweise in einer großen Halle mit einer entsprechenden Quadratmeterzahl nutzen, sollte das Heizgerät über eine eher hohe Leistung verfügen.

Je gößer der Raum, desto höher sollte die Leistung des Infrarot Heizsrahlers sein.

Infrarot Heizstrahler, die weitflächige Räume erwärmen sollen oder im Freien verwendet werden haben meistens eine Leistung von circa 14 Kilowatt. Entsprechend der hohen Kilowattzahl, haben diese Wärmegeräte einen besonders weitreichenden Wärmeradius.

Andere Geräte verfügen lediglich über eine Leistung von 2 Kilowatt und eignen sich dementsprechend eher für kleinere Flächen.

Wie du sehen kannst, stellen sowohl die örtlichen Gegebenheiten als auch die räumlichen Verhältnisse wichtige Faktoren zur Bestimmung der erforderliche Leistungsfähigkeit eines Infrarot Heizstrahlers dar. In der nachfolgenden Tabelle liefern wir dir einen groben Anhaltspunkt, damit du die benötigte Heizleistung des für dich passenden Infrarot Heizstrahlers leichter ermitteln kannst.

Einsatzbereich benötigte Heizleistung (Watt) pro Quadratmeter (m²)
Innenbereich ca. 100-150 W/m²
Außenbereich ca. 150-250 W/m²

Die in der Tabelle aufgelisteten Werte dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen allumfassenden Maßstab dar. Räumliche Gegebenheiten wie beispielsweise vorhandene oder fehlende Schutzvorrichtungen gegen Witterungsverhältnisse wie starker Wind, beeinflussen die Wärmeentfaltung und sind wichtige Indikatoren für die geforderte Leistung des Infrarot Heizstrahlers.

Wie hoch ist der Energieverbrauch eines Infrarot Heizstrahlers?

Der Energieverbrauch eines Infrarot Heizstrahlers ist von Gerät zu Gerät verschieden. Um den Verbrauch zu kalkulieren müssen Heizeffizienz, Heizleistung und Betriebslaufzeit des Gerätes berücksichtigt werden. Ist die Heizleistung, auch Wattleistung genannt, höher, dann fällt auch der Stromverbrauch entsprechend höher aus. In der Regel gilt, je höher die Leistung desto weiter der Wärmeradius.

Worin unterscheiden sich In- und Outdoor Infrarot Heizstrahler?

Infrarot Heizstrahler für den Innen- und Außenbereich unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrer Betriebsart und ihrer Leistung. Während sich Infrarot Heizstrahler, die mit Gas betrieben werden lediglich für den Einsatz im Freien eignen, können elektrisch betriebene Modelle sowohl in Innenräumen als auch unter freiem Himmel genutzt werden.

Insbesondere für den Außenbetrieb ist es ratsam und auch notwendig ein Gerät mit einer höheren Leistung zu wählen, damit ein möglichst hoher Wärmegrad erzielt wird.

Was muss ich beim Kauf eines Infrarot Heizstrahlers beachten?

Infrarot Heizstrahler decken wärmetechnisch je nach Leistung eine bestimmete Quadratmeterzahl ab. Deshalb solltest du dir um den finalen Installationsort deines zukünftigen Infrarot Heizstrahlers vorab Gedanken machen.
Der Einsatzzweck ist maßgeblich, um das richtige Infrarot Heizstrahler-Modell zu ermitteln.

Beim Kauf eines Infrarot Heizstrahlers solltest du unbedingt beachten, dass die Leistungsfähigkeit für den zu beheizenden Radius ausreichend ist.

Das soll heißen, informiere dich beispielsweise bei der Suche nach einem Infrarot Heizstrahler für den Wohnbereich über die Größe der Wohnfläche und die entsprechend benötigte Leistung des Heizgeräts.

Beachte, dass ein Infrarot Heizstrahler in erster Linie Körper in unmittelbarer Nähe erwärmen und weder auf die Raumtemperatur noch auf die Umgebungsluft eine direkte Auswirkung haben. Aus diesem Grund ist es ratsam das Verhältnis zwischen Wärmeradius und Leistungsfähigkeit des Infrarot Heizstrahlers näher zu betrachten.

Was kostet ein Infrarot Heizstrahler?

Die Preise für Infrarot Heizstrahler variieren stark. Je nach Modell gibt es unterschiedliche Preisklassen. Oftmals stellen höhere Preise ein Indiz für ein qualitativ hochwertiges Produkt dar. Die Preisspanne für Infrarot Heizstrahler reicht von 60€ bis zu circa 300€.

Bei den höherpreisigen Heizgeräten sind Ausstatttungsmerkmale wie Wärmeregulierung und Fernbedienbarkeit üblich, wohingegen die preisgünstigeren Varianten auf diesen Zusatzkomfort verzichten.

Preisliche Unterschiede lassen sich zudem auch auf die Leistungsstärke der Infrarot Heizstrahler zurückführen. Kostenintensivere Heizstrahler verfügen oft über eine hohe Wattleistung und folglich über einen größeren Wärmeradius.

Benötigst du nur einen Infrarot Heizstrahler mit einem kleinen Wärmeradius, dann sollte ein etwas leistungsschwächeres und somit preiswerteres Gerät ausreichen.

Wo kann ich einen Infrarot Heizstrahler (online) kaufen?

Infrarot Heizstrahler findest du in zahlreichen Geschäften, aber auch bei Online-Händlern wirst du fündig. Bei folgenden Händlern kannst du einen Infrarot Heizstrahler erwerben und dich an zahlreichen Kundenrezensionen orientieren:

  • Amazon
  • Bauhaus
  • Obi
  • Hornbach

Der Kauf eines Infrarot Heizstrahlers ist etwas kostspieliger, daher ist es empfehlenswert abzuwägen, ob das Heizgerät dauerhaft in Betrieb genommen wird oder nur ab und an genutzt werden soll. Benötigst du den Infrarot Heizstrahler lediglich für einen besonderen Anlass wie zum Beispiel einer Veranstaltung unter freiem Himmel, kannst du diesen auch mieten. Das hat den Vorteil, dass du ein leistungsstarkes Gerät zur Verfügung hast und dies für dich weniger kostenintensiv ist.

Sind Infrarot Heizstrahler gesundheits- oder umweltschädlich?

Infrarot Heizstrahler haben keine gesundheitsschädigenden Auswirkungen auf den menschlichen Organismus. Zwar erzeugt die Infrarotstrahlung ein ähnliches Wärmeempfinden wie die Sonnenstrahlung, allerdings senden Infrarot Heizstrahler keine schädlichen UV-Strahlen aus. Folglich stellen Infrarot Heizstrahler eine deutlich geringere Belastung für den Körper dar, da die Infrarotstrahlung langwellig ist und im Gegensatz zur Sonnenstrahlung nur circa 0,3 Milimeter unter die Haut dringt.

Die Nutzung eines Infrarot Heizstrahlers zieht sogar gesundheitsfördernde Aspekte mit sich.

Anstatt die Umgebungsluft aufzuwirbeln und zu erhitzen, werden Objekte in unmittelbarer Nähe des Infrarot Heizstrahlers erwärmt. Das kann sich insbesondere bei Menschen mit Asthma oder Allergie Leiden positiv äußern.

Zudem tragen Infrarot Heizstrahler zu einem guten Raumklima bei, da sie keinen Einfluss auf die Luftfeuchtigkeit eines Raumes nehmen und die Schleimhäute somit vor Austrocknung geschützt werden.

Angesichts des Klimawandels erscheint die Verwendung eines Heizgeräts im Außenbereich eher kontraproduktiv und ineffizient. Infrarot Heizstrahler, die elektrisch betrieben werden, haben den Vorzug, dass sie keinen direkten CO²-Ausstoß haben und folglich keine unmittelbare Umweltbelastung darstellen.

Dennoch tragen Elektro-Infrarot Heizstrahler zum Klimawandel bei, da auch hier eine Stromquelle notwendig ist und folglich CO²-Emissionen auftreten. Alternativ bietet sich ein Solar-Infrarot Heizstrahler an, der die Sonnenenergie effektiv nutzt und durchaus umweltfreundlicher ist.

Welche Reichweite hat ein Infrarot Heizstrahler?

Die Wärmestromdichte eines Infrarot Heizstrahlers ist in dessen unmittelbarer Nähe am höchsten. Somit ist dieser Bereich besonders warm. Mit zunehmendem Abstand sinkt auch die Wärmeintensität des Heizgeräts.
Der Wärmeradius eines Infrarot Strahlers variiert je nach Leistung.

Je weiter die Entfernung zu dem Infrarot Heizstrahler ist, desto geringer ist die Auswirkung auf das Wärmeempfinden. Damit die Wärmeeffizienz optimal ist, müssen Abstandsregelungen umgesetzt werden, um eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu generieren.

Im nachfolgenden Abschnitt erläutern wir dir was du bei der Platzierung eines Infrarot Heizstrahlers beachten solltest, damit die Wärmeentfaltung möglichst effizient ist.

Strahlweite und Abstandsregelung beim Einsatz eines Infrarot Heizstrahlers

Für eine effiziente Wärmeverteilung muss der Infrarot Heizstrahler mit einem bestimmten Abstand zu umliegenden Objekten, Wänden oder Decken installiert werden. Bei der Deckenmontage des Infrarot-Heizgeräts gilt, je höher der Strahler errichtet wird, desto weiter ist dessen Wärmekegel.

Dementsprechend wird in einem größeren Bereich das Wärmeempfinden beeinflusst und Wärme erzeugt. Allerdings nimmt mit zunehmender Größe des Wärmekegels auch die Intensität der Wärmeenergie ab.

Bei regelkomformer Abstandseinhaltung und richtiger Installation kann ein Infrarot Heizstrahler auch größere Räume erwärmen. Dies kannst du der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Einsatzort Erwärmungsfläche (m²) durch einen IR-Heizstrahler mit 1500W Erwärmungsfläche (m²) durch einen IR-Heizstrahler mit 2500W
Innenbereich bis zu 15 m² bis zu 25 m²
Außenbereich bis zu 10 m² bis zu 17 m²

Je größer der Abstand zum Infrarot Heizstrahler, umso größer der angestrahlte Bereich. Bereiche die von den wärmenden Infrarotstrahlen nicht oder kaum erreicht werden bleiben jedoch kühl.

Da Infrarot Heizstrahler sehr heiß werden können besteht Verletzungs- und Brandgefahr. Aus diesem Grund sollte stets ein gewisser Sicherheitsabstand zu dem Gerät eingehalten werden. Insbesondere wenn du dich für ein Modell mit fester Installation entscheidest oder einen bestimmten Standort für den Infrarot Heizstrahler geplant hast, solltest du zuvor überprüfen, ob ein ausreichender Mindestabstand zu Objekten innerhalb dessen Wärmeradius gewahrt wird.

Genaue Abstandsregelungen und weitere Sicherheitshinweise kannst du der beigelegten Bedienungsanleitung deines Geräts entnehmen.

Eignet sich ein Infrarot Heizstrahler für den Einsatz bei Babys?

Infrarot Heizstrahler sind wahre Allround-Geräte und eignen sich auch für den Einsatz bei Babys. Da Babys noch nicht im Stande dazu sind eigenständig ihre Körperwärme zu regulieren, spielt die Umgebungstemperatur bei Babys eine wichige Rolle. Auch bei Wickeltisch Heizstrahlern kommt die Infrarrottechnik zum Zuge und unterstützt dich dabei dein Baby vor Auskühlung und Erkältungen zu schützen.

Mithilfe eines Infrarot Strahlers kannst du deinem Baby ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit vermitteln, sodass sich dein Baby auch beim Wickeln rundum wohlfühlen kann.

Da Infrarot Heizstrahler sofort Wärme an umliegende Körper abgibt, musst du nicht erst daruf warten bis der Raum eine für dein Baby angenehme Temperatur erreicht hat.

Infrarot Heizstrahler-2

Mit einem Infrarot Heizstrahler kannst du dein Baby vor dem Frieren schützen und seine Gesundheit unterstützen.
(Bildquelle: unsplash credentials The Honest Company / unsplash)

Auch hier ist es wichtig einen gewissen Sicherheitsabstand zwischen Kind und Infrarot Heizstrahler zu wahren, um Verletzungen vorzubeugen. Je nach Hersteller und Modell können die Abstandsempfehlungen variieren, deshalb raten wir dir stets die Gebrauchsanweisung aufmerksam zu lesen und dich an den entsprechenden  Sicherheitsvorgaben zu orientieren.

Lässt sich Schimmel mithilfe eines Infrarot Heizstrahlers beseitigen?

Hast du Schimmel an deinen Wänden zur Kenntnis genommen, kann dich ein Infrarot Heizstrahler bei der Schimmelbeseitigung unterstützen. Durch die direkte Wärmebestrahlung der Wände können Schimmelsporen vernichtet werden, da die Wärme den Wänden Feuchtigkeit entzieht. Zusätzlich solltest du geeignete Schimmelbekämpfungsmittel anwenden und die befallenen Stellen vorab von einem Fachmann begutachten lassen, um den Schimmel sachgemäß und dauerhaft zu entfernen.

So schützt du deine eigenen 4 Wände vor Schimmelbefall: Regelmäßiges Lüften und leichtes Heizen, auch von unbewohnten Räumen, sorgen für ein gutes Raumklima sowie für einen durchschnittlichen Luftfeuchtigkeitswert.

Auch mithilfe einer Infrarotheizung kann Schimmel in den Wohnräumen vorgebeugt werden. Diese sorgen für ein konstantes und ausgewogenes Raumklima, sodass Wände weder auskühlen noch feucht werden und somit schimmelfrei bleiben.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.infrarotheizung-experten.de/infrarotstrahler/ratgeber

[2] https://heizstrahler.info/heizstrahler-und-waermelampe-fuer-wickeltisch/ist-ein-wickeltisch-heizstrahler-fuer-mein-baby-wirklich-notwendig/

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Infrarotstrahlung

[4] https://www.heatness.de/ratgeber/infrarotheizung-gesundheit/

Bildquelle: Georgiev/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?