Willkommen bei unserem großen ausziehbarer Gartentisch Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten ausziehbaren Gartentische. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den besten ausziehbaren Gartentisch für dich zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antwort in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen ausziehbaren Gartentisch kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Einen ausziehbaren Gartentisch gibt es in vielen verschiedenen Materialien. Das beliebteste Material ist Holz, da es sich dem natürlichen Umfeld anpasst und sehr robust und widerstandsfähig ist.
  • Die Kosten, welche beim Kauf eines ausziehbaren Gartentisches anfallen, hängen sehr stark vom Material ab. Ein ausziehbarer Gartentisch aus Kunststoff kann für wenig Geld erworben werden. Ausziehbare Gartentische aus Holz und Metall sind etwas teurer.
  • Neben dem ausziehbaren Gartentisch gibt es auch noch einen Gartentisch der ausziehbar und klappbar ist. Dieser bietet dir den Vorteil, dass er bei Nichtgebrauch zusammengeklappt werden kann.

Ausziehbarer Gartentisch Test: Favoriten der Redaktion

Der beste ausziehbare Gartentisch aus Glas und Aluminium

Dieser Ausziehtisch aus Aluminium und Glas zu einem durchschnittlichen Preis überzeugt vor allem durch sein zeitloses und modernes Design. Das Gestell besteht aus einem pulverbeschichteten Aluminium und die Tischfläche besteht aus Glas.

Die hochwertige Pulverbeschichtung bietet den Vorteil, dass das Metall nicht rostet. Somit kannst du diesen Gartentisch problemlos im Regen stehen lassen. Mit einer ausgezogenen Breite von 240 cm bietet dieser Gartentisch genügend Fläche für bis zu 10 Leute.

In nicht ausgezogener Form bietet dieser Ausziehtisch Platz für 6 Menschen. Dieser Tisch überzeugt vor allem durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Für einen durchschnittlichen Preis bekommst du einen stabilen, modernen und qualitativ hochwertigen Gartentisch.

Der beste XXL Gartentisch zum Ausziehen

Der silbrige Aluminiumtisch für einen durchschnittlichen Preis bietet dir eine Tischfläche für 12-14 Personen. Der Ausziehtisch ist sehr leicht aufzubauen und das Ausziehen geht auch sehr einfach. Das Glas ist ein Sicherheitsglas und hält somit starken Belastungen stand.

Das Gestell ist mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung versehen und kann somit nicht rosten. Der Ausziehtisch Marina ist sowohl im ausgezogenen als auch im zusammgelegten Zustand sehr stabil.

Die Ausziehtechnik ist so konzepiert, dass du dir keine Sorgen machen musst, dass es zu Verletzungen beim Ein- und Ausziehen kommt.

Auch zufälliges Auziehen oder Einziehen ist vollkommen ausgeschlossen. Zusammengefasst bietet dir dieser stylische und moderne Gartentisch viel Tischfläche für deine Gäste und du bekommt für wenig Geld einen qualitativ hochwertigen Gartentisch.

Der beste ausziehbare Gartentisch aus Holz

Der Multifunktionstisch Cordoba aus Eukalyptus überzeugt durch sein klassisches Design. Des Weiteren bietet er dir den Vorteil, dass er nicht nur ausziehbar ist, sondern auch klappbar. Dadurch kannst du ihn sehr gut verstauen. Die ausgezogene Tischlänge beträgt 160 cm und ist somit für 4-6 Personen geeignet.

Dieser klappbare und ausziehbare Gartentisch ist mit dem FSC Siegel gekennzeichnet. Deshlab kannst du dir sicher sein, dass das Eukalyptus Holz aus kontrolliertem Anbau kommt. Das Massivholz und die gute Verarbeitung machen diesen Tisch besonders stabil.

Der Tisch überzeugt vor allem durch seine Witterungsbeständigkeit und durch sein natürliches und schönes Design.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen ausziehbaren Gartentisch kaufst

Was ist das beste Material für einen ausziehbaren Gartentisch?

Das beste Material für einen ausziehbaren Gartentisch hängt ganz von deinen Vorlieben und von deinen Möglichkeiten ab. Die beliebtesten und bekanntesten Materialien für ausziehbare Gartentische sind Holz, Metall, Polyrattan und Kunststoff.

Das wohl beliebteste Material für ausziehbare Gartentische ist Holz. Es überzeugt vor allem durch seine Witterungsbeständigkeit und seine Langlebigkeit. Der Klassiker unter den Materialien liegt jedoch in der höheren Preisklasse.

Gartentische aus Holz passen sich der Umgebung sehr gut an und überzeugen vor allem durch ihr natürliches Flair. Gerade deshalb ist Holz ein sehr beliebtes Material für Gartentische. (Bildquelle: pixabay.com / Hans Rohmann)

Beim Kauf eines Holz Gartentisches solltest du auf das FSC Siegel achten, denn es steht für „Forest Stewardship Council“. Dabei handelt es sich um eine Non-Profit Organisation, die sich dafür einsetzt, dass bei der Herstellung von Produkten vor allem auf die Ressourcenschonung geachtet wird.

Wenn du dieses Sigel auf dem Gartentisch findest kannst du davon ausgehen, dass das Holz aus kontrollierter und überprüfter Waldwirtschaft kommt. Dies ist besonders für den Schutz und Erhalt des Regenwaldes sehr wichtig.

Bei Holz gilt außerdem noch, dass die Tische aus Hartholz gefertigt sein sollen, denn Hartholz ist sehr widerstandsfähig und robust. Diese Art von Holz garantiert dir, dass dein ausziebarer Gartentisch langlebig ist und du dich somit daran lange erfreuen kannst.

Holz befindet sich generell in der höheren Preisklasse. Bei den Holzarten gibt es nochmals einen deutlichen Unterschied, denn Modelle aus Eukalyptusholz sind deutlich billiger als Gartentische aus Teakholz.

Ein ausziehbarer Gartentisch aus Metall punktet vor allem durch seine Widerstandsfähigkeit. Bei Gartentische aus Eisen muss man nur auf eine gute Pulverschicht achten, ansonsten könnte die Gefahr bestehen dass er rostet. Bei Aluminium und Edelstahl besteht keine Gefahr.

Bei Gartentische aus Metall ist es meistens so, dass das Gerüst aus Metall besteht und die Tischplatte aus Glas. Dies Kombination hat vor allem den Vorteil, dass es sehr edel und hochwertig ausschaut.

Ausziehbare Gartentische aus Polyrattan findet man fast immer in Kombination mit einer Glasplatte. Die Kombination ergibt ein sehr modernes Design und macht in Kombination mit Polyrattan Gartenstühle eine Menge her.

Der Vorteil eines ausziehbaren Gartisches in Polyrattan ist, dass er für eine lange Zeit UV-Strahlungen ausgesetzt sein kann ohne sich zu verfärben. Gleichzeitig sollte jedoch nicht zu lange ungeschützt Regen und Schnee ausgesetzt sein, da das Material sonst spröde wird.

Ausziehbare Gartentische aus Kunststoff überzeugen vor allem durch ihren günstigen Preis. In den Sommermonaten findest du sie oft in den Außenbereichen von Restaurants und Bars wieder. Der gängigste Kunststoff ist Plasik.

Ein ausziehbarer Gartentisch aus Plastik ist in den verschiedensten Farben erhältlich und kann somit alle Farbwünsche erfüllen.

Polyrattan ist ein sehr modernes Material. Die Wirkung des Materials hängt sehr stark von der Flechtung und von der Farbe des Polyrattans ab. (Bildquelle: pixabay.com / Michael Gaida)

Die Vorteile eines ausziehbaren Gartentisches aus Kunststoff sind das leichte Gewicht, die Pflegeleichtigkeit und die Wetterbeständigkeit. Deshalb kann ein Kunststoff Gartentisch problemlos dem Regen und der Sonne ausgesetzt werden.

Der Nachteil ist jedoch, dass sich das Material mit der Zeit ausbleicht. Deshalb ist es wichtig, einen Gartentisch aus Kunststoff richtig zu schützen. Wie du dies am besten machst erfährst du im weiteren Verlauf dieses Artikels.

Welche Höhe eignet sich gut für einen ausziehbaren Gartentisch?

Viele ausziehbare Gartentische haben den Nachteil, dass sie nicht höhenverstellbar sind. Die geeignete Höhe für einen ausziehbaren Gartentisch zu definieren ist sehr schwer, da diese sehr stark von der Größe der Nutzer abhängt.

Die Standardhöhebei einem Gartentisch, der ausziehbar ist, liegt zwischen 70 und 80 cm. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass Gartentische im Lounge Charakter deutlich niedriger sind, da die Tische nicht zum Essen sondern nur zum Abstellen der Getränke gedacht sind.

Was kostet ein ausziehbarer Gartentisch?

Der Preis eines ausziehbaren Gartentisches hängt vor allem vom Material ab. Billigere Modelle aus Kunststoff findest du schon ab 100 €.

Material Preisspanne
Gartentisch aus Kunststoff 100-200 €
Gartentisch aus Polyrattan 100-150 €
Gartenstühle aus Holz 200-300 €
Gartenstühle aus Metall 200-400 €

Für hochwertigeres Material musst du tiefer in die Tasche greifen. Für ein ausziehbaren Gartentisch aus Holz oder Metall musst du mit Preisen von 200-400 € rechnen.

Wo kann ich einen ausziehbaren Gartentisch kaufen?

Ausziehbare Gartentische kannst du sowohl in Supermärkten, in Einrichtungshäusern, in Baumärkten als auch in vielen Online-Shops erwerben.

Beliebte Onlineshops für ausziehbare Gartentische sind:

  • Ebay.de
  • Amazon.de
  • Ikea.com
  • Otto.de
  • Real.de

Welche Alternativen gibt es zu einem Gartentisch, der ausziehbar ist?

Ein ausziehbarer Gartentisch punktet vor allem damit, dass er verkürzt werden kann, wenn nur wenige Personen ihn benutzen und dementsprechend auch verlängert werden kann, wenn es mehr Sitzfläche benötigt.

Eine Alternative zu einem Gartentisch, der ausziehbar ist, ist einfach ein langer oder größerer Gartentisch. Ein längerer oder größerer Gartentisch hat jedoch den Nachteil, dass er sehr viel Platz braucht. Dies ist vor allem von Nachteil, wenn du einen kleinen Außenbereich hast.

Mit einem ausziehbaren Gartentisch kannst du deinen Gartentisch auf die Größe deines Außenbereiches und auf den Bedarf der Sitzfläche abstimmen.

Entscheidung: Welche Arten von ausziehbaren Gartentischen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei ausziehbaren Gartentischen gibt es nur zwei Kategorien. Zum einen den ausziehbaren Gartentisch an sich und einen ausziehbaren Gartentisch der gleichzeitig klappbar ist.

Was zeichnet einen ausziehbaren Gartentisch  aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein ausziehbarer Gartentisch zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man ihn auf den Sitzbedarf anpassen kann.  Benötigst du nur wenig Tischfläche, kannst du den Tisch ganz einfach ummodellieren. Dies spart dir sehr viel Platz.

Wenn du Besuch bekommt kannst du den Tisch beliebig erweitern und schaffst somit zusätzliche Tischfläche. Je nach Modell kannst du mindestens 8-10 Personen problemlos unterbringen. Ein ausziehbarer Gartentisch ist gerade wegen seiner Flexibilität so beliebt.

Vorteile
  • individuelle Anpassung je nach Gebrauch
  • Flexibilität
Nachteile
  • Verletzungsgefahr
  • zusätzlicher Stauraum

Aber es ist auch Vorsicht geboten, denn beim Auseinander- und Zusammenbauen der Tischplatten kann es leicht zu Verletzungen kommen.

Bei manchen Modellen gibt es außerdem den Nachteil, dass die zusätzlichen Tischplatten extern abgelegt werden müssen. Dies hat den Nachteil, dass du einen Stauraum dafür finden musst.

Was zeichnet einen ausziehbaren und klappbaren Gartentisch aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Gartentisch, der gleichzeitig ausziehbar und klappbar ist, bietet dir zwei Vorteile. Zum einen kann man ihn genau auf den Sitzplatzbedarf anpassen. Andererseits kann man ihn bei Nichtgebrauch ganz einfach wegpacken. Dies ist vor allem für kleine Außenbereiche sehr sinnvoll.

Der Nachteil bei einem Gartentisch der ausziehbar und klappbar ist, ist dass er nicht so stabil wie ein fix zusammengeschraubter Gartentisch ist.

Vorteile
  • kann genau auf den Sitzbedarf angepasst werden
  • leicht verstaubar
  • für kleine Außenbereiche geeignet
Nachteile
  • Stabilität
  • Verletzungsgefahr

Des Weiteren besteht eine Verletzungsgefahr beim Auf- und Abbau des Gartentisches. Bei unvorsichtiger Handhabung kann es leicht zu Quetschungen der  Finger kommen, deshalb ist hier besonders Achtung geboten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du ausziehbare Gartentische vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Gartentische entscheiden kannst.

Kritieren, welche du bei deinem Kauf miteinbeziehen solltest sind:

  • Maße
  • Design
  • Wetterfestigkeit
  • Gewicht
  • Anzahl Sitzplätze

In dem folgenden Abschnitt gehen wir auf die einzelnen Kaufkriterien nochmals genauer ein.

Maße

Dieses Kaufkriterium ist besonders wichtig, wenn es darum geht, den Gartentisch in deinem Garten zu platzieren. Dabei solltest du vor allem darauf achten, dass der ausziebare Gartentisch auch ausgezogen problemlos in deinen Garten passt.

Es wäre nur zu ärgerlich, wenn der ausgezogene Gartentisch zu groß ist und somit deine und die Bewegungsfreiheit der Gäste einschränken würde. Die Maße von einem ausziehbaren Gartentisch kann extrem variieren.

Bei einem ausgezogenen Gartentisch kann es sein, dass er die doppelte der vorherigen Größe annimmt. Deshalb ist es besonders wichtig auf die Maße zu achten.

Wenn der Tisch nicht ausgezogen ist kann er zwischen 1,50 m und 2 Meter lang sein. Die Breite eines ausziehbaren Gartentisches ist meistens zwischen 80 und 100 Zentimeter. Es gilt zu beachten, dass es immer Exemplare geben kann, welche von diesen Angaben abweichen.

Design

Das Material hat einen wesentlichen Einfluss das Design des Gartentischs.

Material Optik
Gartentisch aus Holz Holz verleiht deinem Outdoor-Bereich ein natürliches Flair und es ist gut kombinierbar mit anderen Materialien.
Gartentisch aus Metall Im Vergleich zu Holz wirkt Metall elegant und edel. Falls du deinen Außenbereich in einem Vintage Stil einrichten willst, sind Gartentische aus Metall wunderbar für dich geeignet .
Gartentische aus Polyrattan Polyrattan ist sehr modern und beliebt, da das Korbgeflecht ein wahrer Blickfang ist. Die Stimmung, welche ein Gartentisch aus Polyrattan vermitteln kann, kommt sehr stark auf die Flechtungsart und auf die Farbe des Materials an. Dichtgeflochtenes und holzfarbenes Polyrattan wirkt rustikal und massiv. Polyrattan in hellen Farbtönen und in lockerer Flechtung wirkt luftig und filigran.
Gartentische aus Kunststoff Ausziehbare Gartentische aus Kunststoff verwandeln ihren Garten in ein farbenfrohes Kunstwerk. Kunststoff Gartentische gibt es in zahlreichen Farben und Formen und sind deshalb sehr beliebt.

Wetterfestigkeit

Der ausziehbare Gartentisch ist ständig dem Wetter ausgesetzt. Im Sommer der Hitze, dem Regen und den UV-Strahlen und falls du deine Gartenmöbel auch im Winter draußen hast, auch der Kälte, der Nässe und dem Schnee.

Deshalb ist es von besonderer Wichtigkeit, dass ein ausziehbarer Gartentisch wetterfest ist. Das bedeutet, dass er ohne Probleme unterschiedlichen Wetterverhältnissen ausgesetzt werden kann, ohne dass er kaputt wird.

Die Wetterfestigkeit ist meistens in der Beschreibung des jeweiligen Gartentisches ausgewiesen. Allgemein gilt, dass die Wetterfestigkeit vom Material abhängig ist.

Bei Holz muss man zwischen den unterschiedlichen Holzarten unterscheiden. Eichenholz, Teak und Afzelia weisen eine sehr hohe Wetterbeständigkeit auf. Kiefernholz hingegen schneidet bei der Wetterfestigkeit nicht gut ab.

Generell gilt, dass Nadelhölzer eine geringe und Laubhölzer eine hohe Wetterresistenz haben. Gartentische aus Metall sind wetterfest. Dabei muss man nur darauf achten, dass Gartentische aus Eisen beschichtet sein sollten, um Rost zu vermeiden.

Gartentische aus Polyrattan können einer starken UV-Bestrahlung ausgesetzt werden, jedoch sind sie nicht wetterfest was Regen und Schnee angeht. Das Material wird durch die Feuchtigkeit spröde und kaputt.

Generell gilt, dass Gartentische aus Holz problemlos den verschiedenen Wetterbedingungen ausgesetzt werden können. Jedoch empfehlen wir dir deine Gartenmöbel abzudecken, um eine längere Haltbarkeit zu garantieren. (Bildquelle: pixabay.com / Markus Distelrath)

Ausziehbare Gartentische aus Kunststoff überzeugen vor allem dadurch, dass sie ohne Probleme den unterschiedlichen Wetterbedingungen ausgesetzt sein können.

Jedoch gilt auch hier, um die Möbel zu schützen, sollte man sie nicht unnötig der Sonne, dem Regen oder dem Schnee aussetzten, da ansonsten kleine Risse im Material entstehen können.

Gewicht

Das Gewicht des Gartentischs spielt vor allem dann eine Rolle, wenn es ums Verstellen und Ausziehen geht. Über diesen Faktor solltest du umbedingt vor dem Kauf nachdenken, um später keine bösen Überraschungen zu erleben.

Denn es ist sehr ärgerlich, wenn man mehrere Personen benötigt, um ein Möbelstück zu bewegen und wenn die zusätzlichen Tischplatten sehr schwer sind.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass ein Gartentisch aus Holz oder Metall wesentlich schwerer ist als ein Gartentisch aus Polyrattan oder Kunststoff.

Anzahl Sitzplätze

Dieses Kaufkriterium solltest du nicht außer Acht lassen, da es sehr wichtig ist vor dem Kauf den genauen Sitzbedarf zu ermitteln. Dies ist besonders wichtig, wenn du einen kleinen Außenbereich hast.

Kauf nicht einen Gartentisch, deren Sitzplätze du nicht benötigst, denn dies führt nicht nur zu höheren Kosten, es führt auch dazu, dass du Platz in deinem Außenbereich unnötig verschenkst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema ausziehbarer Gartentisch

Wie kann man einen Gartentisch reinigen?

Bei der Reinigung eines ausziehbaren Gartentischs musst du auf nicht viel achten, denn ein Gartentisch ist sehr robust. Um die Reinung vorzunehmen benötigst du nur ein wenig warmes Wasser, Spülmittel und ein Reinigungstuch.

Vermische das Spülmittel mit dem Wasser und tauche das Reinigungstuch in das Wasser. Dann kannst du deinen Gartentisch ganz einfach abschrubben. Wische den Tisch anschließend mit einem klarem Wasser ab.

Dies hilft dabei die Spülmittelreste zu entfernen. Dies ist besonders wichstig, damit das Material lange erhalten bleibt.

Wie schütze ich einen Gartentisch?

Grundsätzlich kannst du deinen ausziehbaren Gartentisch das ganze Jahr hinweg im Freien stehen lassen. Jedoch solltest du beachten, dass das Material mit der Zeit spröde wird und der Gartentisch somit schneller an Qualität verliert.

Um dies zu vermeiden kannst du deinen ausziehbaren Gartentisch ganz einfach mit einer Abdeckung schützen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/schritt-fuer-schritt/alten-terrassentisch-restaurieren-33016

[2] https://www.sat1.de/ratgeber/wohnen-garten/gartengestaltung/gartentisch-deko-fuer-jeden-anlass

Bildquelle: flickr.com / herrgerd

Warum kannst du mir vertrauen?

Thomas arbeitet in einem Betrieb für Landschaftsgestaltung und hat tagtäglich mit schwerem Gerät zu tun. Auch zu Hause kümmert er sich persönlich um sämtliche Arbeiten im Familiengarten und hilft auch gerne bei Freunden aus.