Willkommen bei unserem großen Druckluft Kompressor Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Druckluft Kompressoren. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Druckluft Kompressor zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Druckluft Kompressor kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Druckluft Kompressoren komprimieren Luft in einem Behälter, um diese unter Druck wieder freizugeben.
  • An dem Druckluft Kompressor werden Werkzeuge angeschlossen, diese können verschiedene Anwendungsgebiete haben.
  • Im Garten werden Druckluft Kompressoren hauptsächlich zur Reinigung von großen Flächen mit hartnäckigem Schmutz verwendet.

Druckluft Kompressor Test: Das Ranking

Platz 1: Einhell Kompressor TC-AC 190/24/8

Der Druckluft Kompressor der Firma EInhell überzeugt durch seine hohe Mobilität, relativ leichtes Gewicht im Verhältnis zur Größe und Sicherheitsfeatures.

Vielseitig einsetzbar, und ebenso einfach in der Wartung ist dieser Druckluft Kompressor. Der maximale Kesseldruck liegt bei 8 bar.

Die Kunden schätzen vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis und die geringe Geräuschbelastung dieses Druckluft Kompressors.

Platz 2: Scheppach Kompressor HC51V

Leistungsstarke 10 bar können mit diesem Druckluft Kompressor erzeugt werden, dafür liegt dieser senkrecht stehende Druckluft Kompressor allerdings auch im höheren Preissegment.

Zudem wird im Set auch verschiedenes Zubehör angeboten, das freut viele Kunden. Mit seinen Rädern ist dieser Druckluft Kompressor also sofort bereit verschiedene Aufgaben zu bewältigen.

Platz 3: Einhell Kompressoren-Set TC-AC 190/8 OF

Ein weiteres Produkt der Firma Einhell, welches es in in die Top 3 geschafft hat. Dieser kleine tragbare Druckluft Kompressor eignet sich hervorragend für kleinere Arbeiten.

Ölfrei und mit grade mal 6 Kilogramm Gewicht, kann dieser Druckluft Kompressor trotzdem mit einer Stärke von 8 bar schmutzige Flächen bearbeiten, oder ganz praktisch Auto- und Fahrradreifen aufblasen.

Platz 4: Güde 50077 Airpower 180/08 Kompressor

Dieser kleine Druckluft Kompressor ohne Kessel wird von Kunden hauptsächlich für seine gute Verarbeitung geschätzt. Da er keinen Kessel hat, ist die Leistung nicht für größere Arbeiten geeignet.

Besonders zum Entstauben und Aufpumpen eignet sich dieser Druckluft Kompressor. Die Tatsache, dass er ölfrei betrieben wird, ist auch ein Pluspunkt.

Platz 5: Einhell Kompressor TH-AC 240/50/10 OF

Mit einem mächtigen 50 L Kessel ist dieser Druckluft Kompressor der letzte unserer Top 5. Die Firma Einhell stellt laut Kunden sehr gute Kompressoren her.

Dieser größte Kompressor unter unserer Druckluft Kompressor Auswahl ist dennoch mobil und eignet sich dadurch für Reinigungsarbeiten oder zum Lackieren. Die lange Betriebszeit macht das möglich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Druckluft Kompressor kaufst

Für was eignet sich ein Druckluft Kompressor?

Ein Druckluft Kompressor eignet sich für eine Reihe an Aufgaben in und um den Garten und verschiedene Freizeitaktivitäten, je nachdem, welches Zubehör verwendet wird.

Druckluft Kompressoren helfen den Menschen schon länger bei der Bewältigung von schwierige Aufgaben. (Bildquelle: pixabay.com / photosgenerator)

Große Flächen, wie Zäune oder Terrassen lassen sich mithilfe eines Druckluft Kompressor einfach reinigen.

Reifen, von Schubkarren, Fahrrädern oder Autos, aber auch Bälle lassen sich aufblasen. Zudem können auch Gartenmöbel oder andere Flächen lackieren.

Wie funktioniert ein Druckluft Kompressor?

Druckluft Kompressoren komprimieren Luft, oder andere Gase, und drücken diese mechanisch in einen Behälter.

Ein Motor sorgt für die nötige Energie um die Luft anzusaugen. Durch Kolben oder Schrauben, durch die die Luft in einen Kessel gepresst wird, sammelt sich die Luft und verdichtet sich.

Das Volumen wird verringert und bei der Freisetzung dieses komprimierten Gases wird Energie freigegeben. Durch die bei der Verdichtung entstehenden Hitze bildet sich auch Kondenswasser im Behälter.

Mansche Druckluft Kompressoren kommen auch ohne Behälter, oder Kessel aus. Diese können keinen Vorrat an Druck aufbauen.

Kann ein Druckluft Kompressor gefährlich für Menschen sein?

Da bei einem Druckluft Kompressor mit Druck gearbeitet wird, besteht natürlich die Gefahr, dass der Druckluftbehälter explodiert.

Moderne Druckluft Kompressoren sind immer mit automatischen Ausschaltvorrichtungen ausgestatten, sodass hauptsächlich alte oder defekte Geräte gefährlich werden können.

Versuche niemals einen alten Druckluft Kompressor selbst wieder instand zu setzten. Bringe ihn lieber in eine Werkstatt, um ihn von Profis wider auf Vordermann bringen zu lassen.

Der Lärm eines Druckluft Kompressoren stellt auch eine gewisse Gefahr dar. Hier ist es wichtig, dass du dich und die Menschen in deiner Umgebung ausreichend schützt.

Was kostet ein Druckluft Kompressor?

Zwischen den verschiedenen Druckluft Kompressoren gibt es eine große Preisspanne. Je nach Art und Funktionsweise des Druckluft Kompressors ist der Kostenpunkt unterschiedlich.

Die Spanne kann von circa 30 bis 7000 Euro reichen. Die im Garten verwendeten Geräte enden allerdings meist schon bei 300 Euro.

Typ Preisspanne
Druckluft Kompressor mit Kessel 70 – 7000 Euro
Druckluft Kompressor ohne Kessel 30 – 100 Euro

Bei einem Druckluft Kompressor mit Kessel reichen die Beträge bis hin zu 7000 Euro, wobei die verschiedenen Hersteller sehr unterschiedliche Preise verlangen.

Wo kann ich einen Druckluft Kompressor kaufen?

Druckluft Kompressoren gibt es sowohl in Baumärkten und Fachgeschäften als auch in vielen Online-Shops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Druckluft Kompressoren verkauft:

  • amazon.de
  • hornbach.de
  • obi.de

Welche Alternativen gibt es zu Druckluft Kompressoren?

Es gibt verschiedene Methoden, um Terrassen zu reinigen und Bälle aufzublasen. Jede der Methoden hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zum Druckluft Kompressor geben.

Methode Beschreibung
Luftpumpe Mit einer normalen Luftpumpe können Bälle und auch Fahrradreifen aufgeblasen werden. Andere Anwendungsbereiche allerdings nicht erfüllbar.
Besen und Wasser Mit einem Besen, oder anderen scheuernden Geräten und Wasser können z.B. Terrassen auch gereinigt werden.

Jede Methode hat gewisse Vorteile, die nicht zu verachten sind. Dennoch scheint ein Druckluft Kompressor den anderen in vielen Kriterien überlegen zu sein.

Entscheidung: Welche Arten von Druckluft Kompressoren gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du deine Reifen aufblasen, und mithilfe eines Druckluft Kompressors deine Terrasse reinigen möchtest, gibt es mehrere Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Druckluft Kompressor mit Kessel
  • Druckluft Kompressor ohne Kessel

Was zeichnet einen Druckluft Kompressor mit Kessel aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Druckluft Kompressor mit Kessel nutzt diesen, um die eingesaugte Luft zu sammeln und zu verdichten. Die komprimierte Luft wird anschließend über einen Schlauch über verschiedene Aufsätze wieder freigegeben.

Bei vielen Modellen muss der Motor mit Öl geschmiert werden, und Kondenswasser regelmäßig geleert werden. Dafür verfügt diese Art von Druckluft Kompressor über sehr viel Energie, und eine lange Betriebsdauer.

Hinzu kommen die vielen Anwendungsmöglichkeiten. Verfügt ein Druckluft Kompressor mit Kessel über Räder, kann dieser bequem an den Einsatzort gezogen werden. Kleine Aufgaben können zudem auch gelöst werden.

Da ein Druckluft Kompressor sehr groß sein kann, ist es auch möglich, dass die Lärmbelästigung ebenso groß ist. Der Motor sorgt dafür, dass Luft angesaugt und verdichtet wird.

Vorteile
  • Lange Betriebsdauer
  • Sehr kraftvoll
  • Vielseitig einsetzbar
Nachteile
  • Sehr schwer
  • Wartungsintensiv
  • Teuer

Bei einer längeren Verwendung musst du unbedingt darauf achten, dass du einen Gehörschutz verwendest. Außerdem ist die Belastung für den menschlichen Hörapparat in geschlossenen Räumen umso höher.

Was zeichnet einen Druckluft Kompressor ohne Kessel aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Druckluft Kompressor ohne Kessel zeichnet sich dadurch aus, dass er wesentlich leichter und dadurch mobiler ist. Das ist definitiv ein Vorteil, wenn du deinen Druckluft Kompressor hauptsächlich dazu nutzen möchtest, Bälle und Reifen aufzublasen.

Allerdings geht mit dieser Technik auch nur ein kleines Druckpotential einher. Es kann keine komprimierte Luft gesammelt werden. Stattdessen wird sie fast direkt weitergegeben. Ein lngerer Einsatz ist also leider nicht möglich.

Die Druckreinigung von Terrassen und anderen großen Flächen lässt sich mit diesem Druckluft Kompressor nicht effizient durchführen. Kleinere Flächen können dennoch bearbeitet werden.

Vorteile
  • Leicht und sofort einsetzbar
  • Wartungsarm
  • Verhältnismäßig günstig
Nachteile
  • Begrentzte Anwendungsgebiete
  • Technisch komplex
  • Relativ kurze Lebensdauer

Dadurch, dass der Druckluft Kompressor ohne Kessel oft ohne Öl auskommt bedeutet, dass das Innenleben durch falschen Gebrauch in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Druckluft Kompressoren vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Druckluft Kompressoren entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Druckluft Kompressoren miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Nutzungsdauer
  • Ölverbrauch
  • Mobilität
  • Lebensdauer und Wartung

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Nutzungsdauer

Einige Druckluft Kompressoren eignen sich zum Dauerbetrieb, andere hingegen nur für kurzfristige Einsätze.

Um länger aktiv sein zu können, ohne Leistung zu verlieren, braucht ein Druckluft Kompressor einen großen Kessel.

Kleinere, und Druckluft Kompressoren ohne Kessel eignen sich also nicht für einen Dauereinsatz. Achte also auf deine potentiellen Anwendungsbereiche.

Größere hingegen, vor allem Druckluft Kompressoren mit einer Kesselgröße ab 50 L eignen sich hervorragend für den Dauerbetrieb.

Ölverbrauch

Druckluft Kompressoren mit viel Leistung und einem Kessel kommen meistens nicht ohne Öl aus. Diese verfügen über einen Kolbenmotor und dieser wird mit dem Öl geschmiert.

Hier kann es passieren, dass Öl in die Druckluft gelangt. Das passiert jedoch recht selten und ist auf schlechte Lagerung zurückzuführen.

Allerdings ist diese Art des Druckluft Kompressors durch die Schmierung mit Öl auch wesentlich langlebiger als sein ölfreies Gegenstück.

Druckluft Kompressoren ohne Öl benutzen Kunststoffteile um den Motor dicht zu halten. Das ist oft bei kleineren Geräten zu finden. Diese werden hierdurch auch wartungsärmer.

Mobilität

Je nachdem, welche Aufgaben mithilfe des Druckluft Kompressoren bewältigt werden sollen, eignet sich ein anderes Level der Mobilität.

Kleine Druckluft Kompressoren, welche man auch bequem per Hand überall hinbringen kann eignen sich vor allem zum Aufblasen von Reifen und Bällen.

Soweit sollte es nicht kommen. Um diesem Unglück vorzubeugen kann ein regelmäßiges Überprüfen des Reifendrucks auch zuhause unternommen werden. (Bildquelle: pixabay.com / photosplatt)

Größere Druckluft Kompressoren hingegen, können dies natürlich auch, eignen sich aber eher zur Reinigung oder für Lackierarbeiten. Solange diese mit Reifen ausgestatten sind, lassen sie sich an viele Orte rollen.

Lebensdauer und Wartung

Ein Druckluft Kompressor muss regelmäßig gewartet werden. Außerdem solltest du darauf achten, dass du deinen Druckluft Kompressor korrekt unterbringst.

Manche Modelle sind hierbei wesentlich wartungsintensiver als andere. Wichtige Faktoren sind hierbei sind die Größe, ob ein Druckluft Kompressor mit oder ohne Öl eigesetzt werden kann, einen Kessel hat und wie viele Teile sich bewegen.

Kleinere Druckluft Kompressoren ohne Kessel und ohne Öl sind daher wesentlich leichter zu warten als größere, mit Kessel und mit Öl.

Insbesondere die kleineren Druckluft Kompressoren verwenden meistens kein Öl, und sind hierdurch sehr leicht zu warten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Druckluft Kompressor

Wie oft muss beim Druckluft Kompressor Öl gewechselt werden?

Druckluft Kompressoren, welche Öl für ihren Motor benötigen haben eine längere Lebensdauer. Sie müssen jedoch auch gepflegt werden.

Generell musst du du das Öl einmal im Jahr wechseln. Bei höherer Aktivität eventuell auch öfter. Zudem solltest du darauf achten, dass du nicht zu viel Öl nachfüllen musst.

Dies könnte ein Anzeichen eines Lecks im Getriebe sein. Erkennst du solche Fälle schnell, dann wird dein Druckluft Kompressor viele Jahre halten.

Wie lange kann ein Druckluft Kompressor laufen?

Die Laufzeit deines Druckluft Kompressors kommt auf die Größe und Qualität an. Größere Modelle können teilweise mehrer Studen laufen, bevor sie abkühlen müssen.

Hier solltest du auf die Angaben des Herstellers achten. Erhöhter Einsatz unter schlechten Bedingungen, ebenso wie die Nutzung eines alten, ungewarteten Druckluft Kompressoren sollten vermieden werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://gartengadgets.de/kompressor-garten-reinigen/

[2] https://www.kompressorprofi.de/

[3] https://www.obi.de/ratgeber/technik/werkstatt-werkzeuge-und-maschinen/anwendungsgebiete-von-kompressoren/

[4] https://www.gartenbob.de/kompressor-im-garten/

Bildquelle: 123rf.com / Renaud P.

Warum kannst du mir vertrauen?

Thomas arbeitet in einem Betrieb für Landschaftsgestaltung und hat tagtäglich mit schwerem Gerät zu tun. Auch zu Hause kümmert er sich persönlich um sämtliche Arbeiten im Familiengarten und hilft auch gerne bei Freunden aus.